Profile suchen


Aleksej Tikhonov
Doktorand/in, Humboldt-Universität zu Berlin
In your lesson, I am happy to talk about: German, English and Russian - once one language!; The Slavic past of Germany; Slavic cities in Germany? Yes and Berlin too!; Interslavic competences and false friends; Modern methods of learning German/Russian/Czech; German loanwords in Russian and vice versa; Language understanding = Culture understanding? and much more...

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geschichte, Sprachen, Philosophie, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
Language history, slavic languages, language acquisition, bi-/multilingualism, integration
Sprachen
Tschechisch, Englisch, Deutsch, Russisch
Homepage
Twitter


Björn Brembs
Professor/in, Universität Regensburg

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
animal behavior, neuroscience, neurobiology, Drosophila, Aplysia
Sprachen
Englisch, Deutsch, Swedish
Homepage
Twitter
ORCID


Alina Kokoschka
Postdoc, Freie Universität Berlin

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Ethik, Geographie, Religion
Schlüsselwörter
Muslim cultures and societies, Islamic Art and aesthetics, Syria, Lebanon
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Dirk Oswald
Lecturer, Freie Universität Berlin
I can present a live electroencephalography (EEG) experiment, in which a human participant is exposed to sensory stimulation and the electrical activity of the brain is recorded on the scalp. I can then show how the recorded data is analyzed using tools from mathematics and computer science.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Ethik, Mathematik, Physik, Psychologie
Schlüsselwörter
Brain Science, Neuroscience, Neuroimaging, Cognitive Neuroscience, Mathematical Modelling, Statistics
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Nicolas Schmelling
Doktorand/in, Heinrich Heine University Düsseldorf

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Ethik
Schlüsselwörter
Bioinformatics, Synthetic Biology, Circadian Clock, Cyanobacteria
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Kerstin Göpfrich
Postdoc, Max-Planck-Institut für Medizinische Forschung

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Microfluidics, Confocal microscopy, Atomic force microscopy, DNA sequencing, DNA extraction, DNA origami

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Ethik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, DNA Origami, Synthetic Biology, Biophysics, Microfluidics, Nanotechnology, Nanopores
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Konrad Förstner
Professor/in, ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften & TH Köln

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik
Schlüsselwörter
Bioinformatik, Informationswissenschaften, Open Science
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Markus Deimann
Professor/in, Fachhochschule Lübeck
My research focusses on opening up eduction, i.e. giving access to more people, broaden the spectrum of teaching methods and so on. My classroom activities involve a demonstration of how the internet can be used to improve learning and teaching and to expand personal education (Bildung).

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Ethik, Philosophie, Sozialkunde
Schlüsselwörter
Online Education, Digital Teaching and Learning
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Kyle Niemeyer
Professor/in, Oregon State University
My background is in mechanical and aerospace engineering. I could show results from simulations of combustion and turbulent fluid flows, and also do live-coding with Python. My group's research focuses on modeling of reacting and non-reacting fluid flows, with applications in combustion, the ocean, and aerodynamics; we also focus on numerical methods and parallel computing using graphics processing units (GPUs).

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Informatik, Physik
Schlüsselwörter
Mechanical engineering, combustion, fluid dynamics, parallel programming
Sprachen
Englisch
Homepage
Twitter


Lorenz Adlung
Postdoc, The Weizmann Institute of Science, Israel
My research addresses diverse aspects of systems biology and personalised medicine ranging from mathematical modelling of dynamic signal transduction networks and blood cancer therapy to a comprehensive characterisation of single immune cells and microbiome-based intervention strategies within the context of the metabolic syndrome and autoimmune disorders. In a video conferencing call, I gladly perform some life-science poetry, live!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Ethik, Mathematik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Systems Biology, Cancer, Signal Transduction, Immunology, Microbiome, Diet, Synthetic Biology
Sprachen
Englisch, Deutsch, Hebräisch
Homepage
Twitter
ORCID


Thomas Rösch
Doktorand/in, Ludwig-Maximilians-Universität München
Studiert habe ich in Heidelberg und München. Über das Themengebiet der medizinischen Physik bin ich zur Strahlentherapie mit Ionen gekommen. Ich bin dann von der Therapie weg zur Beschleunigerentwicklung und arbeite jetzt im Gebiet der Laser-getriebenen Ionenbeschleunigung.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Petawatt-Laser, Terawatt-Laser, Vakuumsystem, Optische Aufbauten, Rasterkraftmikroskop

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Physik
Schlüsselwörter
Laser-Ionen-Beschleunigung, Laser, Teilchenbeschleuniger, Medizinische Physik
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage


Timo Torsten Schmidt
Postdoc, Freie Universität Berlin
My name is Timo Torsten Schmidt and I am a neuroscientist interested in the neuronal underpinnings of human consciousness. I work with methods from the field of computational cognitive neuroscience with a focus on functional neuroimaging. In my research I focus on (1) the mental representation of consciousness content (working memory) and (2) mechanisms underlying altered states of consciousness. I am currently living and working in @Neurocomputation and Neuroimaging Unit (NNU), Freie Universität Berlin. I am an advocate of Open Science and would like to foster that scientific findings are made publicly available. In this line, I have developed the Altered States Database (ASDB) - www.asdb.info - This website makes scientific data on the subjective effects of different mind altering techniques publicly available, e.g. the experiences people have after consuming different drugs, or during such techniques as meditation or sensory deprivation.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Mathematik, Philosophie, Physik
Schlüsselwörter
Neurowissenschaft, Bewusstsein, Drogen, Hirnforschung, Neuroimaging
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Maximilian Heimstädt
Postdoc, Witten/Herdecke University – Reinhard Mohn Institute of Management
Most generally, I study how people work together in different types of organizations (e.g. firms, government agencies, schools). I'm particularly interested in on more "open" forms of organizing – including greater transparency or participation. In many cases, these new forms of organizing go hand in hand with the use of digital technologies.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
organization, management, strategy, openness, digitalization, transparency
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Claudia Müller-Birn
Professor/in, Freie Universität Berlin, Institut für Informatik, Human-Centered Computing
Computer science researchers are increasingly challenged by requests to integrate societal, management and policy dimensions into technologies they develop. In computer science, it is no longer just a matter of realizing what is technically possible - the societal desired matters as well. By understanding algorithmic systems as socio-technical systems rather than as a purely technical “thing” that can exist independently of its context, I educate students to understand the bigger picture in which technologies operate.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik
Schlüsselwörter
human-machine collaboration, algorithmic governance, data visualization
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Isabel Steinhardt
Postdoc, Universität Kassel

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Politik, Sozialkunde
Schlüsselwörter
Hochschulforschung, qualitative Methoden, Bildungsforschung, soziale Ungleichheit, Habitus und Milieu
Sprachen
Deutsch
Homepage
Twitter


Sarah-Mai Dang
Postdoc, Philipps-Universität Marburg
2014 habe ich meine Dissertation zu Film, Feminismus und Erfahrung an der Freien Universität Berlin abgeschlossen. Im Zentrum standen Chick Flicks, Mainstream-Filme wie LEGALLY BLONDE und MISS CONGENIALITY, die als ‚Frauen-Filme‘ gebrandmarkt werden. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Mich hat interessiert, warum Chick Flicks für so heftige Reaktionen sorgen bzw. warum sie so gerne gesehen werden. Dafür habe ich die Filme auf ihre ästhetische Erfahrung hin untersucht. Seit dem Abschluss meiner Promotion beschäftige ich mich mit dem wissenschaftlichen Publikationssystem und dem Zugang zu Wissen. Dabei setze ich mich mit Open Access, Peer Review, dem symbolischen Kapital des (gedruckten) Buches, dem Potential digitalen Publizierens und nicht zuletzt dem Sinn und Zweck geisteswissenschaftlicher Forschung auseinander. Außerdem interessiere ich mich für Netzpolitik, Filmästhetik, Filmerfahrung, Filmtheorie und Feminismus. Ich habe mehrere Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Filmwissenschaft und im Sonderforschungsbereich „Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste“ (SFB 626 ) an der Freien Universität Berlin gelehrt und geforscht. Derzeit arbeite ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienwissenschaft der Philipps-Universität Marburg.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Kunst, Informatik, Geschichte, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Film, audiovisuelle Medien, Feminismus, Filmgeschichte, digitale Technologien, Open Science
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Ann-Charlott Schneider
Doktorand/in, Uniklinik Köln
Wie Dinge funktionieren hat mich sehr interessiert und deswegen in die Naturwissenschaften eingestiegen. Da unser Immunsystem in all unseren Lebenslagen, ob gesund oder krank, involviert ist, habe ich dies schnell zu meinen Hauptfokus im Studium gemacht. Seit 2015 habe ich eine Stelle als Doktorandin , wo ich mich mit der Frage beschäftige: warum Hornhauttransplante fast immer abgestoßen werden, wenn der Patient oder die Patientin Blut- oder Lymphgefäße in der Hornhaut hat. Die gibt es in der gesunden Hornhaut nämlich nicht! Vor meinem PhD habe ich eine Zeit an Immunotherapie gegen Krebs gearbeitet. ------ How things work has always been intriguing to me. That is what lead me to study "applied biology". As our immune system is involved in health and disease I quickly got very interested in it and made it the focus of my studies. Since 2015 I am now working on my PhD project, which looks at why cornea transplants are almost certainly rejected by patients who have ingrowth of blood and lymphatic vessels in their cornea. These vessels do not exists in healthy corneas. Prior to my PhD I also worked with NK based immunotherapy against cancers.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Immunologie/immunology, molekulare Biologie/molecular biology, Hornhauttransplantation/cornea transplanations
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Hannah Verena Meyer
Junior professor, Cold Spring Harbor Laboratory

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik
Schlüsselwörter
Bioinformatics, Genomics, Genetics, Immunology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Robin Garcia Victoria
Angestellte/r, Friedrich-Loeffler-Institut
Technischer Biologe als Informatiker am FLI angestellt. Interessiere mich für neue Techniken und Methoden aus der Systembiologie.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Bioinformatics, Systems Biology, Microbiology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Caroline Fischer
Doktorand/in, University of Potsdam
Ich bin Verwaltungswissenschaftlerin und interessiere mich für das Personal- und das Wissensmanagement im öffentlichen Sektor. Über beide Themen kann ich viel berichten, auch über den öffentlichen Sektor hinaus. Ich kann erklären wie (die deutsche) Verwaltung überhaupt aufgebaut ist, wie sich Verwaltung managen lässt und wie es mit Themen wie Digitalisierung oder Diversität im öffentlichen Sektor bestellt ist. Als ich mit dem Studium begann (B.A. Politik- und Kommunikationswissenschaft, M.A. Verwaltungswissenschaft), habe ich mich ziemlich blind in ein Abenteuer gestürzt. Ich habe das Fach von Beginn an geliebt, auch wenn das Studium vollkommen anders war, als ich es erwartet hatte. Ich möchte Schülern gern erzählen, wie ein sozialwissenschaftliches Studium aussehen kann, sodass sie nicht ganz so blind dieses Abenteuer beginnen müssen. Auch informiere ich gern über eine berufliche Perspektive im deutschen öffentlichen Dienst oder einer Non-Profit-Organisation.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Ethik, Philosophie, Sozialkunde, Psychologie, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
öffentliche Verwaltung, öffentliches Management, öffentlicher Dienst, Arbeitsmotivation, Wissensmanagement
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Johann Liebeton
Bachelorstudent/in, TU Darmstadt
Ich studiere seit 2016 in Darmstadt Biomolecular Engineering (Bachelor of Science). Neben dem Grundstudium forsche ich an meinem Jugend forscht-Projekt weiter und halte Science Slams in Deutschland.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Studienbeginn, Biotechnologie
Sprachen
Deutsch
Homepage
Twitter


Severin Uebbing
Postdoc, Yale University
I am a biologist interested in the diversity and evolution of land vertebrates. The dazzling array of mammals, birds, and their allies that we see around us today, differ by adaptations which are unique to each those organisms. I aim to figure out the molecular and developmental details of some of these adaptations in different animals. I use a combination of computational and experimental approaches to investigate these questions. During my PhD I studied how evolution of the transcriptome influenced bird sex chromosome evolution and speciation. In my postdoctoral research I study the influence of enhancer sequence mutations on the gene regulation in primate and human brain development. I studied in Heidelberg and Uppsala before doing a PhD in Evolutionary Genetics at Uppsala University. Currently I am a postdoctoral fellow in James Noonan's lab at the Department of Genetics at Yale University. Feel free to contact me with questions, also about demonstrations of experiments/equipment.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik
Schlüsselwörter
Evolution, Lineage-specific adaptations, Speciation, Gene expression, Gene regulation.
Sprachen
Englisch, Deutsch, Swedish
Homepage
Twitter
ORCID


Rebecca Berrens
Postdoc, Cambridge University CRUK-CI
I started studying molecular biology at the University of Heidelberg after I had been fascinated with this subject in school and I wanted to become a scientist. During my Bachelors and Masters degree in Heidelberg I tried to gain as much hands-on expertise in labs as possible with projects in Heidelberg, Cambridge as well as in the US. I then pursued a PhD in Epigenetics at the University of Cambridge and studied jumping genes or transposable elements. I was fascinated with the fact that we commonly believe that genetic information in every cell of our body is the same which is only true for protein-coding genes, which make up 2% of the genome. In fact, 50% of the genome is comprised of transposable elements which can change their genomic position. Due to such mobility, transposable elements can cause genetic diseases and cancer. Since 1 year I am a postdoctoral scientist at same University but in another laboratory studying the role of transposable elements in early mammalian development.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Demonstrate DNA and RNA extraction, do sequencing of RNA and DNA using Nanopore

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
nanopore sequencing, jumping genes, transposable elements, early mammalian development, gene expression analysis, epigenetics
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter
ORCID


Claudia Sybille Kielkopf
Doktorand/in, University of Wollongong/IHMRI
In school, I was most fascinated when biology and chemistry overlapped and so I came to study Biochemistry in Tuebingen, Germany. After my bachelor's degree, I wanted to live abroad and took a more medical master's degree in Experimental and Medical Biosciences in Linkoeping, Sweden. Combining my interest in Alzheimer's disease and protein biochemistry, I now research the structure and function of a protein that is protective in Alzheimer's disease in Wollongong, Australia. I'm fascinated by how complex the processes in our body and in every of our cells are. In most cases, everything works perfectly fine. However, small mistakes can give rise to a cascade of things going wrong and lead to diseases like Alzheimer's disease or cancer. I'm curious to try to understand these processes and see where things can go wrong. Additionally, I'm passionate about inspiring kids, and especially girls, to be curious about nature and the world we live in. Science helps us to understand how things work and to me, it's absolutely fascinating to get to the bottom of things. Therefore, I have fun showing science to others!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. DNA extraction, Cryo electron microscope, mass spectrometer

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Biochemistry, proteins, Alzheimer's disease, protein structure, lipids, neurobiology, cryo-EM
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter
ORCID


Mary McMillan
Lecturer, University of New England
I grew up in a small town in regional Australia, and although I always liked science I never really new what jobs were available as a scientist. I decided to go to University and complete a science degree, and while I was there I fell in love with DNA and learning about DNA technology. I decided to go on to further study and completed an Honours degree and a PhD. When I had finished my PhD I was fortunate enough to get a job at the same University where I studied, and so now I get to teach genetics and molecular biology to another generation of students. I also work with a research team looking at how genetics can impact on mental health, which is really rewarding to think one day our work could help lots of people who suffer from depression or other mental health conditions

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. How we collect samples for research (buccal cells, saliva, mouthwash), DNA extraction, molecular biology techniques such as PCR, microbiology (eg. cultures)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Biology; Genetics; Biomedical science; Cell biology; stem cells; Microbiology
Sprachen
Englisch
Homepage
Twitter


Christian Olaf Häusler
Doktorand/in, Otto-von-Guericke University, Magdeburg (Germany)
Hi, my name is Chris. To follow my personal and academic interests professionally, I switched from studying law to studying (cognitive) psychology and cognitive neuroscience. As a result, I am writing my PhD thesis ("Evaluating common high-dimensional models of cortical representational spaces for improving the power of neuroimaging-based clinical diagnostics) at the Department of Psychoinformatics in Magdeburg, Germany. Due to my personal interests I got a wide range of knowledge regarding psychology, neuroscience and related fields like computer science, statistics/machine learning, philosophy of mind and the open science movement. I am signing up here because I am very enthusiastic about my field and as much as I like to learn more everyday (it never gets boring!) I love to share my knowledge to enthuse lay persons regardless of their age.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. fMRI scanner and psychological experiments using a (Hollywood) movie to explore perception, cognition, emotions, and similar mental states

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
psychology cognitive neuroscience neuroimaging fMRI brain-reading
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Adina Wagner
Masterstudent/in, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Psychoinformatics Lab
I studied (clinical) psychology, but during the last years of my studies I became interested in cognitive and computational neuroscience. I often describe myself as a psychologist that prefers computer over people.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Psychologie
Schlüsselwörter
eyetracking statistics psychoinformatics neuroscience psychology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Maja Funk
Postdoc, Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
Ich habe mein Bachelor- und Masterstudium an der Universität Heidelberg absolviert und hierbei meine Passion für die Entwicklungsbiologie entwickelt. Meine Doktorarbeit habe ich anschließend am Universitätsklinikum Freiburg durchgeführt. Nach der Doktorarbeit habe ich zunächst Erfahrung außerhalb der Forschung in einem Software-Unternehmen mit medizinischer Ausrichtung gesammelt. Während dieser Zeit habe ich mich dazu entschieden, dass meine Zukunft in der wissenschaftlichen Forschung liegen soll, da mich diese Arbeit vollständig begeistert. Aktuell arbeite ich am Deutschen Krebsforschungszentrum und arbeite u.a. mit Darm-Organoiden von Mäusen. Diese relativ neue und spektakuläre Technik beruht auf der Aktivität von adulten Stammzellen und deren Fähigkeit selbständig 3D-Strukturen zu generieren, welche dem Ursprungs-Organ der Stammzelle sehr stark ähneln. Diese Technik erlaubt es uns Forschern viele komplexe Prozesse die im Modelltier (z.B. der Maus) oder dem Menschen ablaufen in vitro, d.h. außerhalb des lebenden Organismus, nachzustellen und zu untersuchen. Dadurch kann u.a. die Zahl von Tierversuchen deutlich reduziert werden.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Organoide, Entwicklungsbiologie, Alterungsforschung, Zilien, Tierpatenschaft Zoo Heidelberg
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Kristina Pelikan
Postdoc, Swiss Tropical and Public Health-Institute, University of Basel - and - Institute of Language and Communication, Technische Universität Berlin
My main language is German - in my jobs, I speak German and English. I’d like to speak about my two fields of activity: Project collaboration (and the included communication) of research projects with partners in Europe, Africa and India – this collaboration could be interdisciplinary or transdisciplinary. Here, I could speak about (1) experiences from the Swiss Tropical and Public Health-Institute and my work there as well as (2) about my research on communication optimisation. My second field is applied linguistics – in research and teaching. I’m teaching master students in Berlin with focus on languages for specific purposes (business communication, scientific communication etc.), multilingualism and German as a foreign language. But I could also speak about different topics related to linguistics. Maybe someone wants to ask my about life in academia, commuting between cities and countries… ;-)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Ethik, Sprachen, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
professional communication, intercultural communication, linguistics, knowledge management, project collaboration with partners from different countries and disciplines, multilingualism, languages for specific purposes, scientific communication
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter
ORCID


Denny Popp
Postdoc, Helmholtz Centre for Environmental Research - UFZ, Leipzig (Germany)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Biogas production, microbial ecology, bioinformatics, systems biology, metagenomics
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Tim Kolberg
Doktorand/in, Universität Leipzig, Institut für Biochemie
Nach meinem Abitur habe ich zuerst eine Ausbildung zum Medizinisch-technischen Laborassistenten absolviert. Gern kann ich auch dazu und zu den anschließenden Berufsmöglichkeiten Auskunft geben. Nach meiner Ausbildung habe ich an der Universität Leipzig Biochemie im Bacherlor und im Master studiert und mich dabei auf Molekularbiologie spezialisiert. In meiner Masterarbeit habe ich mich dann mit der Charakterisierung eines neuartigen Riboswitches zur Kontrolle der Prozessierung von tRNA beschäftigt. Aktuell bin ich in Leipzig als Doktorand in der Arbeitsgruppe Biochemie und Molekularbiologie von Prof. Mörl und befasse ich mich dort mit der Sekundärstrukturaufklärung von RNA-Molekülen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
biochemistry, molecular biology, tRNA, nucleotidyltransferases, riboswitches, RNA structure
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Simon David Hirsbrunner
Doktorand/in, University of Siegen
I'm researching computer modeling-, data- and prediction practices within the example of climate impact research. The background of the research are Science & Technology Studies, digital media studies, and digital ethnography. I'm happy to talk about issues connected to digitalization, computer technology, digital cartography, data visualization, and social media.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
info@simonsimson.eu
Schlüsselwörter
digital media simulation prediction climate
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Henrike Rudolph
Postdoc, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
I am especially interested in the political and educational history of modern China as well as the history of Sino-German relations. I am also happy to answer questions concerning Chinese language and culture as well as on Chinese or China-related studies.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Geschichte, Sprachen, Sozialkunde
Schlüsselwörter
History of Sino-German Relations, Political History of 20th Century China, Chinese Language and Culture, Historical Network Analysis
Sprachen
Chinesisch (Mandarin), Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Hongwan Liu
Doktorand/in, MIT

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Dark matter, particle physics, theoretical physics, cosmology
Sprachen
Englisch
Twitter
ORCID


Kathrin Fischer
Wissenschaftler/in (Industrie), Ivoclar Vivadent AG
I loved biology already in school and headed for a life science career (biology/biomedicine). During my studies, I discovered toxicology which was both interesting from a scientific point of view - understanding how toxic substances act requires thorough understanding of the function of the body, the cell etc. - and a sociological point of view - everything we are exposed to in everyday life could be harmful and a threat to people - and everyone easily understands the need for toxicological testing. During my PhD, I studied the influence of nanoparticles on our DNA and got acquainted to the fascinating world of very small particles and their effects on the human body. I ended up in industry, assessing medical device and cosmetic products for dental care. Explaining scientific matter to lay people or colleagues from other disciplines is always a great pleasure for me. I love being the bridge between science and society!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Toxikologie, Risikobewertung, Medizinprodukte, Dentalprodukte, Nanotoxikologie, Nanopartikel, Zahnpflege
Sprachen
Englisch, Deutsch


Anja Lorenz
Angestellte/r, Institut für Lerndienstleistungen | Technische Hochschule Lübeck
Mit Massive Open Online Courses (MOOCs) verbinde ich zwei meiner Leidenschaften: eLearning (also grob Lernen mit Medien, meist über das Internet) und freie Bildung, insb. freie Bildungsmaterialien, auch Open Educational Ressources (OER) genannt. In meiner Arbeit erstelle ich gemeinsam mit Fachautorinnen und -autoren sowie unserem Produduktionsteam offene Online-Kurse für alle. Diese Lernform gibt es noch nicht sehr lange, und so erforschen wir einige Aspekte rings herum um diese offenen Lernformaten. Für meine Arbeit kooperiere ich mit vielen Akteurinnen und Akteuren in Deutschland und international, bin daher auch auf Twitter und in den Sozialen Medien aktiv. Dabei wollte ich damals eigentlich 3D-animierte Filme erstellen, weil ich Ice Age so toll fand. Deswegen hatte ich mich für ein Medieninformatikstudium entschieden. Dann war aber am Mittwoch frei, einzig das Proseminar eLearning war wirklich sinnvoll – und so verlief mein weiterer Weg.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
OER, MOOCs, eLearning, Social Media, Lernen mit Medien, Hochschuldidaktik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Michael Gaebler
Postdoc, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Kern meines Interesses ist es, geistige Prozesse wie Denken und Fühlen besser zu verstehen. Dazu habe ich erst Kognitionswissenschaft in Osnabrück und Montreal studiert, wo ich mich auf die Fähigkeit der Sprache aus Sicht der (Computer-)Linguistik und Psychologie konzentriert habe. Während meines Masterstudiums der "Brain and Mind Sciences" in Paris und London habe ich dann die Biologie des Sprachverstehens bei Gesunden und Patienten studiert und erforscht. Danach (u.a. während einer Weltreise) wurde mir klar, wie wichtig nicht-sprachliche Prozesse wie Emotionen und Gefühle sind - und dass ich diese erforschen wollte. Seither ist die Neurophysiologie der Emotion mein Haupt-Forschungsthema: Erst mit einer philosophisch-psychiatrischen Doktorarbeit an der Charité/Humboldt-Universität zu Berlin, seitdem bei Gesunden (aus eher neurologischer Perspektive) am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Schwerpunkt sind die Interaktion von Herz und Hirn (u.a. mittels Elektrokardiographie und Magnetresonanztomographie) und der Brückenschlag zwischen Labor und Alltag (u.a. mittels Smartphone-basierten Messverfahren und Virtual Reality Aufbauten).

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Virtual Reality Setup, (zeitweise) Elektroenzephalographie, Elektrokardiographie, tragbare Messverfahren (z.B. mit dem Smartphone)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Philosophie, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Gehirn, Neurowissenschaft, Emotionen, Gefühle, Kognition, Virtual Reality, Geist, Herz-Hirn Interaktion
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Naresh Niranjan Dhanasekar
Postdoc, Johns Hopkins University

In einer Videokonferenz...

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Atomic force microscope, Electron microscope, Electrophysiology setup

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
DNA nanopores, lipid bilayer, single-channel, electrophysiology, biological nanopores
Sprachen
Englisch, Tamil
Homepage


Gela Hämmerling
Doktorand/in, Universität Tübingen
Already in school I was fascinated how physics can describe the complex laws in nature with some relatively simple mathematical equations. When I learned about the fantastic objects in our universe, e.g., black holes and neutron stars, I knew I had to study them. So now I'm doing my PhD in theoretical astrophysics and I'll gladly share my fascination about our universe and its cosmic objects in a lesson with you and your students.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Physik
Schlüsselwörter
theoretical astrophysics, black holes, neutron stars, numerical simulations, general relativity
Sprachen
Englisch, Deutsch


Camilo Lopez
Doktorand/in, FSU Jena

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
theoretical physics, particle physics, computer simulations, general relativity, string theory
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch


RENE INCKEMANN
Doktorand/in, Max Plank Institute for terrestrical microbiology
Bachelor of science in Biologie an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf Master of science in Molekularbiologie an der Phillips Universität in Marburg Zur Zeit bin ich Doktorand am Max Planck Institut für terrestrische Mikrobiologie in Marburg und arbeite an verschiedenen molekularen Werkzeugen, um synthetische Biologie mit Chloroplasten von Algen und Pflanzen betreiben zu können, mit dem Ziel eine effizientere Photosynthese oder CO2 Fixierung zu entwickeln.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. genetische Transformation von Chloroplasten (mittels einer Gene gun), FACS (fluorescense activated cell sorting), akustische Flüssigkeits dispension (Echo acustic liquid handler), PCR cycler, gel elektrophorese

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Synthetic biology, chloroplasts, synthetic CO2 fixation, biotechnology, molecularbiology, iGEM, Gentechnik, synthetische Biologie, Chloroplasten, grüne Gentechnik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Tobias Brügmann
Postdoc, Thünen-Institut für Forstgenetik

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
sci-comm@tobiology.de
Schlüsselwörter
Gentechnik, Biotechnologie, Genome Editing, Forstgenetik, Molekularbiologie, Genetik
Sprachen
Deutsch


Robert Passmann
Doktorand/in, ILLC, University of Amsterdam
After obtaining a Bachelor's in Mathematics at the University of Bonn and a Master's in Logic at the University of Amsterdam, I'm now an early career researcher in the interdisciplinary area of logic. Mostly, I'm concerned with mathematical logic and the foundations of mathematics, both from a philosophical and a mathematical point of view.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Philosophie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Logic, Mathematics, Philosophy, Foundations of Mathematics
Sprachen
Niederländisch, Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Mathias Magdowski
Postdoc, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Am Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg bin ich für den Übungsbetrieb, die Sprechstunden sowie die Prüfungszulassung und -durchführung der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Elektrotechnik I und II" verantwortlich. Außerdem beschäftige ich mich mit den Studierenden mit der EMV-Messtechnik und der Analyse und Berechnung elektromechanischer Strukturen. Dabei nutzen wir für praktische Übungen, Laborpraktika und Experimente auch verschiedene Messgeräte wie Digitalspeicheroszilloskope, Spektrumanalysatoren, Netzwerkanalysatoren und Impedanzanalysatoren. Im Rahmen der Forschung beschäftige ich mich mit der Einkopplung von statistischen elektromagnetischen Feldern in Leitungsstrukturen, z.B. in einer Modenverwirbelungskammer.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Spektrumanalysator, Oszilloskop, Netzwerkanalysator, Impedanzanalysator

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Elektrotechnik, Informationstechnik, Elektromagnetische Verträglichkeit, Funkwellen, Elektromagnetismus, Hochfrequenztechnik, Energietechnik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Aniko Fischer
Absolvent/in, freiberuflich
Die Chance auf eine individuelle Betrachtung meiner Fähigkeiten hatte ich zu Schulzeiten leider nie. Was folgte waren frustrierende Erlebnisse in der Arbeitswelt und Selbstzweifel. Durch einen Zufall bin ich mit Mitte 20 in einem Selbstfindungs- und Berufsorientierungsseminar gelandet und verfolge seitdem kontinuierlich meinen Weg. Ich berate und betreue Menschen in Aus- und Weiterbildung - seit 2018 selbstständig. Ich beschäftige mich mit Alternativen zur klassischen Berufsberatung und zeitgemäßer Beratung von jungen Menschen. Ich, Jahrgang 1987, bin zertifizierte Bildungsberaterin, Bachelor of Arts (Medienwirtschaft) und IHK-geprüfte Ausbilderin. Wohnort derzeit Köln

In einer Videokonferenz...

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft & Recht, Philosophie, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Berufsberatung, Studienorientierung, Potenzialanalyse, Stärkenanalyse, Bewerbungstraining
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Frédéric Lapierre
Doktorand/in, Hochschule München
Über mein Studium im Bereich Erneuerbare Energien/Energiesystemtechnik bin ich auf die Algenbiotechnologie gekommen, zunächst noch um Biodiesel herzustellen. Später habe ich mich mit Algen als Fischfutter für eine nachhaltige Aquakultur, als Nahrungsergänzungsmittel, zur Abwasserreinigung und auch als Teil eines Lebenserhaltungssystem für die astronautische Raumfahrt erforscht. Nun promoviere ich zum Thema biozementierende Organismen, diesmal allerdings Bakterien. Zudem habe ich Erfahrung im Bereich StartUp-Gründung und Journalismus.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Promotion im Bereich Bioverfahrenstechnik zum Thema Selbstheilenden Beton durch Bakterien
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch


Martin Sommer
Doktorand/in, Hochschule RheinMain
Über ein duales Studium zum Systemingeieur mit paralleler IHK Ausbildung zum Mechatroniker, bin ich zur Wissenschaft gekommen. Nach dem Bachelor folgte ein Masterstudium der angewandten Physik und die Bearbeitung eines ersten Forschungsprojektes im Bereich Medizintechnik. Im Anschluss an den Master begann ich meine Arbeit als Laboringenieur in den Laboren für elektrische Messtechnik und Sensorik. Parallel dazu startete ich eine Promotion auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik mit dem Ziel, verbesserte Gassensoren für einen Industriepartner zu entwickeln. In meinem Arbeitsalltag betreue ich Studierende bei ihren Praktika und Laborversuchen, welche ich gleichzeitig weiterentwickle und aktuell halte. Daneben verbringe ich viel Zeit im Reinraum und den angrenzenden Vakuumtechnik Laboren mit der Entwicklung der MEMS (Micro-Electro-Mechanical Systems) Strömungssensoren welche in Gassensoren eingesetzt werden. Generell entwickle ich gerne Elektronik oder konstruiere selbst die Teile, die ich benötige und vermittle dieses Wissen auch gerne an interessierte Menschen weiter. Kurzum, Dinge ans Laufen zu bringen und kreative Lösungen mit beschränkten Mitteln zu finden macht mehr Spaß, als man sich vorstellen kann und ist für mich ein Traumjob!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Mikrosystemtechnik, Sputterverfahren, Reinraumtechnik, Oszilloksope, Mikrocontroller, Gassensoren, 3D Druck, Platinenentwicklung

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
elektrische Messtechnik, Elektrotechnik, Grundlagen, Physik, Elektronik, Reinraum
Sprachen
Deutsch
Homepage


Max Reuter
Postdoc, Imperial College London, MRC-LMS

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
DNA replication, Protein, Biochemistry, Molecular biologgy, Chromatin, yeast,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Markus Petzold
Postdoc, Universitätsklinikum Heidelberg, Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Ich kam ein wenig über Umwege zu meiner jetzigen Leidenschaft, den kleinen Bakterien. Nach einem missglückten Bauingenieur-Studium habe ich mich dann aber besonnen und das begonnen, was während meiner Schulzeit am spannendsten war: Biologie. Ich habe eine Ausbildung zum BTA absolviert und bin danach für das Studium "medical biology" nach Nimwegen in Holland gehüpft. Nach dem master habe ich mich komplett der Trinkwasserhygiene verschrieben und am deutschen Referenzlabor für Legionellen promoviert. Nun bin ich in Heidelberg und versuche die Suche nach möglichen Bakterienübertragungen zu beschleunigen... Ich erzähle gerne mehr über die Projekte, die ich bisher bearbeitet habe. Aber da muss man Zeit mitbringen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Informatik, Ethik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Trinkwasserhygiene, Legionellen, Mikrobiologie, Bakterienübertragung, wissenschaftliches Arbeiten,
Sprachen
Niederländisch, Englisch, Deutsch
Twitter


Nick Schwarzenberg
Doktorand/in, Technische Universität Dresden

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Software Defined Radios (zum Beispiel zur Spektrumsmessung), einfache Experimente zum Nachmachen ohne Spezialequipment

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Musik, Physik
Schlüsselwörter
Mobilfunk, WLAN, Antennen, Signalverarbeitung, Programmierung, IT-Sicherheit, Tontechnik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Meike Drescher
Masterstudent/in, Universität Paderborn

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Schulpädagogik Bildungsforschung Lehramtsstudium Mathematik Hauswirtschaft
Sprachen
Englisch, Deutsch


Gila Kolb
Lecturer, Hochschule der Künste Bern
Ich bin Kunstpädagogin, Kunstvermittlerin, Dozentin für Fachdidaktik im Studiengang VKD MA Art Education an der HKB und PHBern. 2017-2018 war ich Leiterin des Forschungsprojekts «The Art Educator’s Walk- Strategien und Haltungen von Kunstvermittler*innen» auf der documenta14 im Forschungsschwerpunkt Intermedialität der HKB Bern (2017-2018), Seit 2016 bin ich Herausgeberin des dreisprachigen Interview-Blogs «The Art Educator’s Talk». Aktuelle Kunstvermittlung betreibe ich mit der Agentur «agency art education» und der Gruppe «Methode Mandy». Forschungsschwerpunkte: Zeichnen können im Kunstunterricht (Promotionsprojekt), Strategien und Agency von Kunstvermittler*innen (Forschungsprojekt) und Kunstvermittlung nach dem Internet. Publikationen: What’s Next? Art Education (2015, mit Torsten Meyer), Shift (2012, mit Christine Heil & Torsten Meyer). aligblok.de | thearteducatorstalk.net | arteducation.ch

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Kunst, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
#Kunstvermittlung #Kunstpädagogik #Zeichnen #Verlernen #PostInternetArtEducation
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Lennart Hilbert
Junior professor, Karlsruhe Institute of Technology
Bitte auf unserer Homepage oder bei mir auf Twitter schauen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Zebrafische, Fluoreszenzmikroskopie, Molekularbiologisches Labor, High Performance Rechenzentrum

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Systembiologie, Zellkern, Mikroskopie, Bioinformatik, Biophysik, Biomathematik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Alexander Lasch
Professor/in, TU Dresden / Institut für Germanistik
Als Linguist beschäftige ich mich genauer mit den Besonderheiten der deutschen Sprache in ihrer Entwicklung und ihrem Gebrauch. Im Mittelpunkt meines Interesses stehen konstruktionsgrammatische Zugänge zur Gegenwartssprache, Erschließung und maschinelle Analyse im Kontext der Digital Humanities, diskurs- und domänenspezifische Kommunikation in Vergangenheit und Gegenwart, funktionale und regionale Varietäten sowie Themen der angewandten Linguistik. Grundsätzlich folge ich in Lehre und Forschung den Prinzipien der Open Access Community und setze mich für die Etablierung von Open Educational Resources (OER) ein. Besonderes Augenmerk richte ich auf kollaborative Arbeitsformen und die Sichtbarmachung der Verzahnung von Forschung und Lehre.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geschichte, Sprachen, Sozialkunde, Religion
Schlüsselwörter
Linguistik, Sprache und Politik/Religion, Grammatik, Geschichte, Dialektologie, Barrierefreie Kommunikation
Sprachen
Deutsch
Homepage
Twitter


Gudrun Thäter
Privatdozent/in, KIT Karlsruhe
Man kann meine vielen Themen und mich auch in dem Podcast www.modellansatz.de kennenlernen, den ich zusammen mit meinem Kollegen Sebastian Ritterbusch mache

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
gudrun.thaeter@kit.edu
Schlüsselwörter
Mathematik, Podcast, Strömungsrechnung, Modelle,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Stefanie Maaß
Postdoc, Universität Potsdam, Insitut für Biologie und Biochemie
Ich bin mit Leib und Seele Bodenökologe, mit Fokus auf die Bodenmesofauna, also Springschwänze, Milben, etc.. Ich erforsche, warum sie dort leben, wie sie interagieren, wie sie sich auf die Bodengesundheit auswirken und wie sie auf Verschmutzungen reagieren. In diesem Zusammenhang bestimme ich auch immer wieder die Bodenfauna, was ich gerne auch erkläre. Am Anfang des Studiums habe ich mich mit Insekten befasst, die in ecuadorianischen Regenwäldern auf Baumrinden leben. Ab dem Masterstudium habe ich mich dann auf die komplexe Welt der Bodenökologie eingelassen und bin seitdem nicht mehr davon losgekommen. Es gibt einfach noch zu viel, was wir nicht wissen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Extraktionsgeräte für Bodentiere; Kulturen von Bodenspringschwänzen; Mikroskope/Binokulare; Experimente zu oben genannten Themen je nachdem, was ich gerade aufgebaut habe; Bestimmung von Bodenfauna

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Geographie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Boden, Bodentiere, Bodeninsekten, Ökologie, Mikroplastik, Biokohle
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Alf Köhn
Postdoc, University of Stuttgart
I am working in the field of nuclear fusion and plasma physics. My main research focus is how microwaves, used for heating and diagnostic purposes, interact with the plasma.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Physik
Schlüsselwörter
plasma physics, nuclear fusion
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Wiebke Ullmann
Postdoc, Universität Potsdam

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Bewegungsökologie, Biodiversität, Feldhasen, Agarlandschaften, Monokulturen
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
ORCID


Roman Stilling
Angestellte/r, Informationsinitiative
Beschreibung: Neuroscientist @ heart, gut & brain | sci & tech enthusiast | Kulturoptimist | former #corkmicrobiome | now helping understand #animalresearch Bio: Roman Stilling hat Biowissenschaften an der WWU Münster und Neurowissenschaften an der International Max-Planck Research School in Göttingen studiert. Von 2009 bis 2013 arbeitete er an seiner Doktorarbeit über epigenetische Mechanismen der Gedächtnisbildung und der Gehirnalterung am European Neuroscience Institute in Göttingen unter Anleitung von Prof. Dr. André Fischer und wurde im April 2013 promoviert. Im Anschluss absolvierte er bis August 2016 einen Postdoktorandenaufenthalt am APC Microbiome Institute in Cork, Irland, zum Thema „Einfluss des Mikrobioms auf die neuronale Entwicklung und das Sozialverhalten von Mäusen“ unter Anleitung von Prof. John F. Cryan und Prof. Timothy G. Dinan. Seit September 2016 ist Dr. Roman Stilling wissenschaftlicher Referent für die Informationsinitiative „Tierversuche verstehen“ der Allianz der Wissenschaftsorganisationen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Ethik, Sozialkunde, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Tierversuche, Mikrobiom, Epigenetik, Altern, Alzheimer,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Daniel Angerhausen
Postdoc, ETH Zürich
Warum bauen Astronomen ihre Teleskope hoch auf Bergen oder sogar auf Satelliten im Weltall? Daniel Angerhausen klärt auf: Er sucht nach Leben im All und glaubt, dass wir in den nächsten 10 bis 20 Jahren damit erfolgreich sein werden.Auf seiner Suche nach Planeten um andere Sterne flog Daniel bereits fünf Missionen mit dem NASA-Flugzeugteleskop SOFIA.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Astrophysics, Astrobiology, life in space, telescopes, machine learning, artificial intelligence
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Antonio D'Isanto
Postdoc, Heidelberg Institute for Theoretical Studies - HITS gGmbH
I am a PostDoc in the Astroinformatics group at the Heidelberg Institute for Theoretical Studies. Astronomy has always been a passion since I was a kid. So, I studied Physics and Astrophysics at the University of Naples, in Italy. Then I obtained my PhD in Astronomy at the University of Heidelberg, in Germany. I am mainly interested in the application of machine learning and data mining techniques for the solution of astronomical problems. I work with deep learning technologies based on GPU computing and recently I focused my research activity on the cosmological field, being interested in the problem of photometric redshift estimation. Being also interested in public outreach, I collaborate with Tom's Hardware Italia for the production of scientific contents. At the moment I have more than 50 articles published on the website. My main passions and hobbies are sport, martial arts, reading, cinema and role playing games.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
astroinformatics astronomy astrophysics machine learning datascience
Sprachen
Englisch, Italienisch
Homepage
Twitter
ORCID


Karsten Wendland
Professor/in, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS), Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie Hochschule Aalen
Seit über 20 Jahren befasst sich Karsten Wendland mit der Analyse, Konzeption und menschengerechten Gestaltung digitaler vernetzter Anwendungen für Industrie, Mittelstand, öffentliche Träger und internationale Institutionen. Er bringt IT-Ethik in die Unternehmenspraxis und unterstützt die Entwicklung vorausdenkenden Strategien zur Anwendung innovativer Technologieansätze und Künstlicher Intelligenz (KI). Zahlreichen Geschäftsleitungen, Informatikern, Ingenieuren und Mitarbeitern von innovationsführenden Unternehmen und internationalen Universitäten in Europa und im mittleren Osten hat er durch seine Exklusivberatungen, Vorträge, Workshops und Prozessbegleitungen dabei geholfen, digitale Kooperationssysteme neu zu konzipieren und erfolgreich einzuführen, problembehaftete und festgefahrene IT-Systeme und Prozesse in Industrie, Mittelstand und Verwaltung neu zu justieren und zu verbessern, digitale Informationssysteme für bildungsferne Gruppen, Rat- und Hilfesuchende zu entwickeln, neue Denk- und Vorgehensweisen zur Analyse und Systemkonzeption in Unternehmen und Behörden einzuführen, Brücken zwischen Fachabteilungen zu bauen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln, digitale Projekte zu steuern und zu kontrollieren, Ausschreibungen zu begleiten, Lieferantenleistungen zu überprüfen und Streitfälle zu begutachten. Wendland ist Mitgründer und Förderer mehrerer Unternehmen, Institute und Spin-Offs, die sich mit vernetzten Anwendungen, digitaler Zusammenarbeit, Sprunginnovationen und blockadefreien Informationsflüssen im Geschäftsleben beschäftigen. An der Hochschule Aalen ist Karsten Wendland seit 2008 Professor für Medieninformatik. Dort bildet er in den Studiengängen Digital Content Creation und User Experience aus und führt industrienahe Projekte im Bereich der angewandten Forschung durch. Am ITAS im KIT arbeitet Karsten Wendland seit 2019 im Bereich der Grundlagenforschung als Leiter des BMBF-Projekts „Abklärung des Verdachts aufsteigenden Bewusstseins in der Künstlichen Intelligenz (KI-Bewusstsein)“.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Ethik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
KI, Bewusstsein, Ethik, Technikgestaltung, Zukunft
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Yaschar Kabiri
Doktorand/in, Technische Universität München
Ich war schon von Kindheit an begeistert von Naturwissenschaften, besonders der Chemie. Nach dem Abi war die Studienrichtung also schon völlig klar. Im Bachelor bin ich dann über einen großartigen Professor zur Toxikologie gekommen, die dann über die Bachelorarbeit zu meinem Schwerpunkt wurde. Darauf folgte fast zwangsläufig der Master in Toxikologie und die Promotion mit paralleler Weiterbildung zum Fachtoxikologen. Die Toxikologie ist aufgrund ihrer Bandbreite und Alltagsrelevanz zu meiner Lieblingsdisziplin der Naturwissenschaften geworden. Da ich eigentlich jedes Fach interessant finde, wollte ich nie ganz tief in einer Disziplin graben. Toxikologie dagegen verbindet Chemie, Biologie, Medizin, Physik, Epidemiologie, Statistik und auch soziologische Aspekte und ist für mich im Alltag überall sichtbar. Mein Wissen weiterzugeben und für Naturwissenschaften begeistern war immer schon mein Ding, quasi alle meine Nebenjobs in den letzten 10 Jahren gingen Richtung Tutorien und Nachhilfe auf verschiedene Arten.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Toxikologie, Mitochondrien, Krebs, Energiestoffwechsel
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Niklas Friedrich
Doktorand/in, nanoGune
***ENGLISH VERSION*** I grew up in Aachen, Germany, and was always very curious how things work. At the end of school I decided I am very courious about science and wanted to study something related. I opted for physics, as it covers a very broad field and I still had time before choosing a more definite specialization. I did my B.Sc. in Aachen and my M.Sc in Aachen and Santiago, Chile. I worked in my Master thesis in Forschungszentrum Jülich, Germany, on an combined scanning tunnelling microscope / atomic force microscope mostly focusing on method developement. Afterwards I moved to San Sebastian, Spain, continuing the research on a similar machine. The focus shifted to on surface chemistry, namely bottom-up synthesis of graphene nanoribbon based structures and their electronic structure. ***DEUTSCHE VERSION*** Ich bin in Aachen, Deutschland, aufgewachsen und war immer interessiert daran, wie Dinge funktionieren. Gegen Ende der Schulzeit habe ich mich sehr für Naturwissenschaften interessiert und wollte etwas in diese Richtung studieren. Ich habe Physik ausgewählt, da es ein sehr breit angelegter Studiengang ist und ich so noch etwas mehr Zeit vor einer weiteren Spezialisierung hatte. Ich habe meinen B.Sc. in Aachen und meinen M.Sc. in Aachen und Santiago, Chile, absolviert. In meiner Masterarbeit im Forschungszentrum Jülich, Deutschland, habe ich mit einem kombinierten Rastertunnel- / Rasterkraftmikroskop gearbeitet. Der Fokus lag auf der Entwicklung neuer Mess- und Manipulationsmethoden. Im Anschluss bin ich nach San Sebastian, Spanien, gegangen, um meine Forschung an einem gleichen Mikroskop fortzusetzen. Ich habe allerdings den Forschungsschwerpunkt in Richtung Oberflächenchemie verschoben, insbesondere die "bottom-up" Synthese von Graphen Nanostreifen basierten Strukturen aus kleineren Vorgängermolekülen und die elektronische Struktur dieser Strukturen. ***VERSIONA ESPAÑOLA*** Crecío en Aquisgrán, Alemania, y siempre me interesó como funcionan las cosas. Al final del colegio me interesó bastante la ciencias naturales y quería estudiar algo de ese campo. Elegí física porque es una carrera muy amplia y pude elegir más tarde mi especialisación. Hice mi B.Sc. en Aquisgrán y mi M.Sc. en Aquisgrán y Santiago, Chile. En mi tésis del master trabajé en Jülich, Alemania, en un combinado microscopio de efecto túnel / microscopio de fuerza atómica enfocado en el desarollo de la tecnica. Después seguía con un doctorado en San Sebastian, España, con una máquina parecida. El foco de estudios cambió hacía química de superficies, en particular el sintesis "bottom-up" de estructuras nano basado en grapheno y la investigación de su estructura electronica.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Physics, PhD, Migrant, Quantum Mechanics, Solid State Physics, Surface Physics, Interface Physics, On Surface Chemistry, Graphene Nanoribbon, GNR, bottom-up synthesis, STM, AFM, Physik, Doktorarbeit, Auslandsaufenthalt, Quantenmechanik, Festkörperphysik, Oberflächenphysik, Oberflächenchemie, Rastertunnelmikroskop, Rasterkraftmikroskop, Física, Doctorado, Extranjero, Mecanica Quantica, Física del estado solido, Física de superficies, Química de superficies
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage
ORCID


Hermann Blum
Doktorand/in, ETH Zürich

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Robotik, Maschinelles Lernen
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Bernd Rupp
Postdoc, Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Informatik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Drug Design, Cheminformatic, Molecular Modeling, open science
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Leonie Esters
Postdoc, Uppsala Universitet
Ich bin physikalische Ozeanographin, forsche also zu den physikalischen Vorgängen auf und in den Meeren. Dabei faszinieren mich vor allem kleinskalige Turbulenzen nahe der Ozeanoberfläche und wie sie den Austausch von Treibhausgasen zwischen der Atmosphäre und den Ozeanen beeinflussen. Nach meinem Abitur habe ich in Hamburg Ozeanographie studiert und dann in Galway (Irland) in der Physik promoviert. Im Moment arbeite ich als PostDoc an der Universität in Uppsala (Schweden) und arbeite hier mit ozeangraphischen Messdaten aus der Ostsee.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geographie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Oceanography, Air-Sea gas exchange, Ocean turbulence
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Dennis Rätzel
Postdoc, Humboldt Universität zu Berlin
Ich bin theoretischer Physiker und bei meiner Arbeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit Gravitation, Raum und Zeit und den Effekten auf Licht und Materie. Dabei finde ich solche Materie besonders interessant, die sehr kalt ist oder sich unter extrem genauer, mikroskopischer Kontrolle befindet. In den meisten Fällen muss die Quantentheorie zur Beschreibung solcher Materiesysteme verwendet werden. Quantensysteme und Licht zeigen interessante Effekte, wenn sie sich in Gravitationsfeldern befinden. Einerseits schlage ich dann Experimente vor, mit denen man mehr über das Zusammenspiel von Gravitation, Raum, Zeit, Licht und Materie lernen kann. Andererseits untersuche ich, ob man mit Quantensystemen besonders genau Gravitationsfelder messen könnte. Mit sehr genauer Messtechnik für Gravitation kann man zum Beispiel Bodenschätze finden oder die Änderung des Grundwasserspiegels untersuchen. Ich interessierte mich schon während meiner Schulzeit sehr für Physik, schwankte aber kurz nach dem Abitur noch etwas zwischen Medizin, Philosophie und Physik. Am Ende entschied ich mich für Physik und bereute es, nachdem ich das Grundstudium überstanden hatte, auch selten. Während meiner Diplomarbeit beschäftigte ich mich mit beschleunigten Ladungen und in meiner Doktorarbeit mit verallgemeinerten Raumzeittheorien. Wir stellten die Frage, wie Einsteins Relativitätstheorien aussehen würden, wenn zum Beispiel verschiedene Lichtpolarisationen unterschiedliche Geschwindigkeiten hätten (wie in einem doppelbrechenden Kristall). Nach meiner Promotion nahm ich mir eine Auszeit von der Physik und produzierte einen Dokumentarfilm namens Undune über das Forschungsthema eines Bekannten, Terra Preta, eine von Menschen geschaffene Bodenform, und setzte es in Zusammenhang mit der Besiedlung des Planeten Mars (https://vimeo.com/136765705). Nach zwei Jahren stieg ich wieder in die Physik ein mit Arbeiten zum Gravitationsfeld von Licht. Dann verbrachte ich zwei Jahre an der Uni Wien, wo ich begann, an meinen derzeitigen Forschungsthemen zu arbeiten. Zusammen mit einem interdisziplinären Team habe ich in meiner Freizeit ein Wissenschaftskommunikationsspiel zu Physik namens Sciddle The Science Riddle entworfen und verbreitet. Details zum Spiel findet man hier https://www.startnext.com/sciddle (Das Spiel ist als PDF online frei verfügbar: Deutsche Version https://www.dropbox.com/s/9j7cciqbobe7wiz/sciddle_deutsch_rueckseiten.pdf?dl=0 Englische Version https://www.dropbox.com/s/9ee14drq2u51dt8/sciddle_back_english_background.pdf?dl=0). Das Spiel eignet sich ausgezeichnet für den Physikunterricht und wird von mit mir befreundeten Lehrern oft eingesetzt.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Gravitation, Relativitätstheorie, Quantenmechanik, Licht
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Martin Dörenkämper
Postdoc, Fraunhofer IWES
Leidernschaft für erneuerbare Energien und Klimaschutz, Interesse auch am Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Windenergie, Meteorologie, Offshore, Energiemeteorologie
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Alexander Neef
Doktorand/in, Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Laser

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
S4F, Atome & Moleküle, Optik, Laserphysik, Festkörperphysik, Ultrakurzzeitphysik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Viktoria Rieber
Doktorand/in, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Sozialkunde
Schlüsselwörter
gemeinsames Entscheiden, Erwägungsorientierung, Sachunterricht, politische Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung
Sprachen
Englisch, Deutsch


Anne Senkel
Doktorand/in, TU Hamburg, Institut für Technische Thermodynamik
Nach dem Abitur in den "klassischen" Ingenieursfächern Mathe-Physik 2011 war klar, dass ein technisches Studium folgen sollte. Schon damals wollte ich an der Energiewende aktiv mitarbeiten und entschied mich für den Bachelor in Umwelt- und Energieprozesstechnik in Magdeburg. Mein Praktikum und die Bachelorarbeit absolvierte ich 2014/15 bei der MAN Diesel & Turbo. Die Kühlung von Schiffsmotoren war zwar nicht mehr ganz so nahe an der Energiewende, aber trotzdem sehr spannend. Mein Masterstudium (2015-17) widmete ich dann ganz der Enegietechnik und zog hierfür nach Hamburg. Während des Studiums arbeitete ich mich in die dynamische Simulation von Energiesystemen ein. Für meine Masterarbeit simulierte ich den Wärmebedarf eines Wohngebäudes. Seit anderhalb Jahre arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technische Thermodynamik der TU Hamburg und promoviere über die Resilienz (Versorgungssicherheit) im Wärmesektor.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Chemie, Informatik, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Fernwärme, gekoppelte Energiesysteme, Modellierung, Simulation, Resilienz, Versorgungssicherheit
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Claudia Wieners
Postdoc, Utrecht University
After my PhD in climate physics (mainly El Niño) I realised that the biggest problem in climate science is - humanity. Therefore I started a postdoc on climate policy and in particular geoengineering. Geoengineering means artificial large-scale manipulation of the Earth system (e.g. by producing thin artificial clouds in the high atmosphere to reflect some sunlight). I do not believe that Geoengineering can "solve" the climate problem; in my opinion, it can at most (!) be an addition to CO2 reduction, but never a replacement. Apart from climate science, I can also tell about the 1783 Lakagígar eruption in Iceland, which is not only a dramatic story but also fascinating case study of the important role of economy and governance in "natural" disasters.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Wirtschaft, Geographie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, climate change, climate policy, geoengineering
Sprachen
Niederländisch, Englisch, Deutsch
Homepage


Lars Baetcke
Doktorand/in, TUHH

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
lars.baetcke@tuhh.de
Schlüsselwörter
Energy Storage, Hydrogen Technology, Power to X, Metal Hydrides, Electric Mobility, S4F,
Sprachen
lars.baetcke@tuhh.de
Homepage


Bärbel Winkler
Technical assistant, Webseite Skeptical Science
Ich habe keinen wissenschaftlichen Hintergrund, durfte aber bei Scientists4Future als Bürgerwissenschaftlerin mitunterzeichnen, da ich durch meine Mithilfe bei Skeptical Science einige Veröffentlichungen als Co-Autorin bei unseren Konsensstudien habe. Bei Skeptical Science helfe in meiner Freizeit mit (in meinem Vollzeitjob arbeite ich in der IT bei einem deutschen Reinigungsgeräte-Hersteller). Durch meine Mithilfe bei Skeptical Science (und unserem MOOC Denial101x - http://bit.ly/Denial101x) liegt mein Schwerpunkt auf dem Erkennen und erfolgreichem Widerlegen von Falschinformationen rund um den menschengemachten Klimawandel. Ich habe bereits einige Präsentationen (gerade wieder auf der EGU in Wien - https://skepticalscience.com/Skeptical_Science_EGU_2019-recap-Monday.html) und Workshops basierend auf Materialien von John Cook gehalten. Mehr über meinen Hintergrund finden Sie hier: http://sks.to/BaerbelW. Ich betreibe also keine eigenen Forschungen, halte es aber für enorm wichtig, Schülern und anderen interessierten Personen, mehr über die Grundlagen des Klimawandels und vor allem wie/warum diese regelmäßig verdreht dargestellt werden, zu vermitteln. Bitte lassen Sie es mich wissen, wenn Sie Fragen zu dieser wahrscheinlich etwas ungewöhnlichen Registrierung haben!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, Falschinformationen, Widerlegungen, Klimawandel
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Karen Hamann
Doktorand/in, Universität Koblenz-Landau
Momentan promoviere ich zum Thema "Wirksamkeit im Umweltschutz" darüber, unter welchen Bedingungen sich Menschen für die sozial-ökologische Transformation engagieren und was ihnen dabei Wirksamkeitswahrnehmungen und -gefühle verleiht. Gleichzeitig bin ich aktiv im Wandelwerk Umweltpsychologie (www.wandel-werk.org), einem Kollektiv, das Workshops und Vorträge über Umweltpsychologie und die Komplexität unseres Verhalten gibt. Ich freue mich immer, umweltengagierte und -interessierte Menschen unterstützen zu können!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Psychologie, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, Umweltpsychologie, Verhaltensänderung, Motivation, Selbstwirksamkeit, positive Emotionen
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


franziska flachsbarth
Wissenschaftler/in (Industrie), Öko-Institut e.V.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Wirtschaft, Ethik, Mathematik, Sozialkunde, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
S4F, deutsche Klimapolitik, Netzausbau, Strommarktmodellierung, Klimaschutz, Energiewende, Kohleausstieg
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Manuel Seeger
Lecturer, Physische Geographie Universität Trier
Schwerpunkte in der Forschung Die Untersuchung der Abflussentstehung sowie von Bodenerosionsprozessen auf unterschiedlichen Skalen, die Methodenentwicklung um diese zu verstehen, zu beobachten und zu quantifizieren. Ich bewege mich hierzu im Mediterranraum -von den semi-ariden Steppenlandschaften bis hin zu den Quellgebieten der Flüsse- bis hin zu den gemäßigten Breiten, von extensivierten Ackerflächen über Wälder bis zu den Intensivkulturen des Steillagenweinbaus. Schwerpunkte in der Lehre. Ich bringe den Studierenden in Proseminaren die Grundlagen der Physischen Geographie näher. Ebenso mache ich die BSc-Studierenden in Lehrforschungsprojekten mit den Methoden der Geländearbeit, der Auswertung von Daten und den Tücken der selbstständigen Arbeit bekannt. Auf Exkursionen in der näheren Umgebung sowie in weit entfernten Zielen bringe ich, gemeinsam mit den KollegInnen, den Studierenden bei, den Blick für die gesamte Geographie zu schärfen. Ich betreue zahlreiche Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) gemeinsam mit KollegInnen der Physischen Geographie, der Bodenkunde, der Geologie und der Didaktik der Geographie.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Messflächen zur Erosionsmessung; Kleinberegnungsanlagen zur Simulation von Starkregen/Abfluss/Erosion; Windkanal zur Simulation von Winderosion im Gelände; diverse messgeräte zur Messung von Bodenparametern im Gelände; Drohnen zur Erfassung von Böden und vegetation

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geographie, Sozialkunde, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
S4F,
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage


Dennis Schlippert
Lecturer, Leibniz Universität Hannover, LUH
In der 10. Klasse wollte ich alles lernen und verstehen und dachte, dass Physik dafür hilfreich wäre. Im 1. Semester habe ich gelernt, dass das völlig utopisch war. Im Laufe des Studiums, der Promotion und danach habe ich mit der Quantensensorik dennoch mein Plätzchen gefunden, selbst darin bisher bei weitem nicht alles verstanden - so geht es jeden Tag einen Schritt weiter!

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Atominterferometer

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
S4F, Quantensensorik, Atominterferometrie, Inertialnavigation, Gravitation, Äequivalenzprinzip
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage
ORCID


Heiko Niewald
Absolvent/in, Inselschule Juist
Messtechnik hat mich schon immer fasziniert. Also habe ich meine Arbeit immer technisch ausgelegt. Bildgebende Methoden und Ökologie der Pflanzen waren meine Arbeitsgebiete. Heute arbeite ich selber als Lehrer auf einer Nordseeinsel. Diese Stellung bietet deutlich mehr wirtschaftliche Sicherheit vor allem mit Familie ein Vorteil.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Geographie
Schlüsselwörter
S4F, Fotosynthese, Ökophysiologie der Pflanzen
Sprachen
Englisch, Deutsch


Moritz Petersen
Postdoc, Kühne Logistics University
I am Moritz Petersen, an ECR in the field of Logistics and SCM. I am currently employed as a Senior Researcher at Kühne Logistics University in Hamburg. Further, I am a postdoctoral fellow working on my habilitation at Hamburg University of Technology. My primary research interests are sustainability considerations and the impact of cutting-edge technology on logistics and supply chain management.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft & Recht, Geographie, Sozialkunde, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Logistik, Supply Chain, Nachhaltigkeit, Technologie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Dennis Aumiller
Doktorand/in, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Ich habe jüngst meine Masterarbeit abgeschlossen und arbeite seit Juni 2019 als Doktorand am Lehrstuhl für Datenbanksysteme in Heidelberg. Zur Informatik hat mich hauptsächlich mein Mathelehrer im Gymnasium bewegt. Er bot neben den regulären Unterrichtsstunden zusätzliche Programmierkurse für Schüler an. Zudem war ich während meines Studiums für ein Jahr an der University of Toronto, wo ich feststellen musste, dass sich das Studienklima in verschiedenen Ländern sehr stark unterscheiden kann. Diese Unterschiede (aber auch Gemeinsamkeiten) sind ein Thema von großem Interesse für mich! --- I've recently finished my Master's thesis, and started as a PhD student at the Database Research Chair in Heidelberg in June 2019. The main reason I'm working as a computer scientist today is perhaps my maths teacher from high school. He offered additional programming courses for interested students. I've also been abroad for a year at the University of Toronto, which really opened up my eyes towards different student cultures, a topic that I'm highly curious about nowadays.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik
Schlüsselwörter
Informatik, Big Data, Wahl der Uni, Auslandssemester, Studienplanung
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Stephan Traidl
Postdoc, Medizinische Hochschule Hannover

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
traidl.stephan@mh-hannover.de
Schlüsselwörter
Arzt, Forscher, Neurodermitis, Herpes, Virusinfektionen
Sprachen
Englisch, Deutsch


Lisa Nabitz
Angestellte/r, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)
In meinem Berufsalltag beschäftige ich mich mit sozialwissenschaftlichen Fragestellungen rund um die deutsche Energiewende, beispielsweise wie kommen wir zu einem klimafreundlichen Mobilitätsverhalten? Welche staatlichen Rahmenbedingungen brauchen wir für eine Energie- und Verkehrswende? Wie müssten energie- und klimapolitische Instrumente dann ausgestaltet sein? Und wie können Bürgerinnen und Bürger dabei in den Forschungsprozess einbezogen werden? Neben diesen und anderen Themen interessiere ich mich auch für breitere Fragestellungen im Kontext von Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Alltag. Auch ich hätte es damals sehr geschätzt, wenn es einen direkten Austausch im Klassenzimmer mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gegeben hätte. Deshalb gebe ich gerne einen Einblick in den Arbeitsbereich der sozialwissenschaftlichen Forschung zur Energiewende, berichte von meinen Erfahrungen in der wissenschaftlichen Politikberatung oder beantworte Fragen zu Studien- bzw. Berufsmöglichkeiten. Derzeit arbeite ich am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Bereich der sozialwissenschaftlichen Forschung zur Energiewende. Zuvor war ich am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI im Bereich der Energieforschung beschäftigt und arbeitete zeitgleich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik beim Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU), einem wissenschaftlichen Beratungsgremium zur deutschen Umweltpolitik.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft & Recht, Philosophie, Politik, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Klimaschutz, Energiewende, Verkehrswende, Politikberatung, Energiepolitik, Gesellschaft, Sozialwissenschaften
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage


Fenja De Silva-Schmidt
Doktorand/in, Universität Hamburg, Journalistik und Kommunikationswissenschaft
Ich arbeite seit Mai 2015 als Doktorandin im Team von Prof. Brüggemann zum Thema Wissenschafts- und Klimakommunikation. Mein Promotionsprojekt untersucht, ob und wie Menschen aus ihrer Mediennutzung und persönlichen Gesprächen Wissen über den Klimawandel erwerben. Nebenberuflich bin ich auch als freie Journalistin tätig. Studiert habe ich Journalistik und Kommunikationswissenschaft (M.A.)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
fenja.ds.schmidt@protonmail.com
Schlüsselwörter
S4F, Mediennutzung, Medienwirkung, Klimakommunikation
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Tobias Beck
Lecturer, RWTH Aachen University

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Physik
Schlüsselwörter
Chemie, Proteine, Nanopartikel, Nanomaterialien, Proteindesign
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Florian Ziemen
Wissenschaftler/in (Industrie), Deutsches Klimarechenzentrum GmbH (DKRZ)
Ich habe in Hamburg Geophysik studiert, und meine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) über Klimaschwankungen der Eiszeiten (Heinrich Ereignisse) geschrieben. Nach einem Jahr an der University of Alaska, Fairbanks habe ich am MPI-M zum Klima der letzten Eiszeit geforscht. Mittlerweile arbeite ich am Deutschen Klimarechenzentrum und beschäftige mich mit Visualisierung von Klimadaten, Infrastruktur für Klimamodellierung, und Projektmanagement.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Klima, Gletscher, Visualisierung
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Felix Henselowsky
Doktorand/in, Universität Heidelberg - Geographisches Institut

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geographie
Schlüsselwörter
Geoarchäologie, Geomorphology, Trockengebiete, Ausbreitung des Modernen Menschen in Nordost Afrika
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Valerie Vaquet
Masterstudent/in, Universität Bielefeld
Nach der Schule habe ich angefangen kognitive Informatik zu studieren, weil mich neben der reinen Informatik auch sehr interessiert hat, wie wir Menschen funktionieren. Das trieb mich in den Bereich der KI und des Maschinellen Lernens. Aktuell fange ich an mich nebenher auch vermehrt mit Wissenschaftskommunikation zu beschäftigen (so z.B, beim FameLab https://youtu.be/eaIrOSFt9hw https://youtu.be/GoPvGJnAjy0). Gerne beantworte ich auch Fragen rund ums Studieren und um MINT Fächer.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik
Schlüsselwörter
KI Machschinelles Lernen Informatik Studieren Auslandssemester
Sprachen
Englisch, Deutsch


Franz Rothlauf
Professor/in, Univesität Mainz

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Wirtschaft
Schlüsselwörter
S4F, evolutionary algorithms, neural networks, artificial intelligence, information systems,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Julia Eisentraut
Doktorand/in, TU Munich
Our modern society heavily relies on computer systems – not only obvious technologies such as smartphones, computers and the internet depend on it, but also many modern means of transport, logistics, medical devices and household appliances. In many of these areas, faulty applications can endanger human lives. Hence, we need to assess risks of these technologies rigorously, for instance, using formal methods. When I first came across this field of computer science, I was fascinated by the idea to prove that systems comply with or violate their specification, to systematically estimate success probabilitites of attacks on computer systems and to even detect faulty behaviour during the execution of a system. After my studies, I wanted to explore and contribute to that exciting area of computer science and that’s why I am now a PhD student in the area of formal methods.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Ethik, Mathematik
Schlüsselwörter
formal methods, security, safety, women in computer science, privacy
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Dr. Jens Gaitzsch
Angestellte/r, Leibniz-Institut für Polymerforschung
Polymerchemiker / Polymer Chemist. Working closely with Biologists/Pharmacists/Physicists Since 2019 Senior Scientist IPF Dresden. 2015-2019 Senior Postdoc Uni Basel 2013-2015 Postdoc at UCL (London) 2013 PhD/Dr. rer. nat. in Polymer Chemistry (IPF Dresden) 2009 Diplomchemiker (TU Dresden) 2004 Abitur in Dresden

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Chemie, Polymere, Synthetische Biologie, Plastik, Physikalische Chemie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Janine George
Postdoc, Université catholique de Louvain, Belgien
Ich habe ein Chemiestudium an der RWTH Aachen absolviert und mich auf Festkörperchemie und Computerchemie spezialisiert. Im Rahmen meiner Promotion habe ich elektronische Eigenschaften und Schwingungseigenschaften von Festkörpern mittels quantenchemischer bzw. computerchemischer Methoden berechnet. In meinem Postdoc suche ich nun mittels Hochdurchsatzrechnungen und Datenanalyse nach Materialien mit spannenden Eigenschaften. Dazu wird ein tiefes Verständnis der Physik/Chemie und die Fähigkeit, Computerprogramme zu schreiben, benötigt. Neue Materialien könnten zum Beispiel Solarzellen oder Kühlschränke verbessern. Die Gruppe, in der ich im Moment forsche, arbeitet zudem auch am sogenannten Materials Project (https://materialsproject.org/) mit, welches unter anderem eine Datenbank mit berechneten Materialeigenschaften pflegt und ausbaut. Auf diese Datenbank lässt sich auch mittels einer Website zugreifen, die sich gut im Rahmen eines Videotelefonats vorstellen lässt.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Informatik, Physik
Schlüsselwörter
Chemie, Materialwissenschaft, Computerchemie, Kristalle, Kristallchemie, Festkörper, Chemoinformatik, Materialsuche am Computer, Quantenchemie, Quantenphysik, Quantenmechanik, Datenanalyse, Big Data
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Johannes Schildgen
Absolvent/in, -
Johannes Schildgen is a database expert, author, lecturer, and speaker. He received his Ph.D. in database technology, ETL, and NoSQL, at the University of Kaiserslautern, Germany in 2017.

In einer Videokonferenz...

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik
Schlüsselwörter
Informatik, Datenbanken, SQL, Programmierung
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Alexander Kolodzig
Postdoc, Institut d'Astrophysique Spatiale (Université Paris Sud)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Alex4Future@volloeko.de
Schlüsselwörter
Astrophysics, X-ray astronomy, cosmic X-ray background, cluster of galaxies, superclusters, large-scale structure formation, missing baryons, eROSITA all-sky survey, XMM-Newton, Chandra
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Joana Sarah Grah
Angestellte/r, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
I already liked mathematics in school and I had some amazing maths teachers. Rather out of a gut feeling I decided to study mathematics at the University of Münster in Germany. After finishing my BSc and MSc I did a PhD in applied mathematics at the University of Cambridge in the UK. I worked as a research associate at The Alan Turing Institute in London for six months and at the Graz University of Technology in Austria for two and a half years. Currently, I am a scientific associate at the Heine Center for Artificial Intelligence and Data Science (HeiCAD), Heinrich Heine University Düsseldorf. HeiCAD aims to promote, coordinate and publicly represent activities at the university in the fields of AI and data science. In my PhD and post-docs I worked in the fields of mathematical imaging, data science and machine learning. One aspect I really liked about my research was that I could apply theoretical methods to real-world problems, especially in the field of biomedicine, and work in interdisciplinary teams. I am passionate about science communication, equal opportunities and women encouragement.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Artificial Intelligence, Data Science, Machine Learning, Mathematical Image Analysis, Biomedical Imaging, Machine Learning, S4F
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Thomas Roedl
Lecturer, TU-München / Landesbund für Vogelschutz LBV
Ein massives, menschgemachtes Artensterben bedroht das Funktionieren unserer Ökosysteme und damit unsere Lebensgrundlagen. Programme zum Monitoring von Biodiversität schaffen überhaupt erst die Datengrundlage, damit wir die Veränderung von Zahl und Verbreitung der Arten beschreiben und quantifizieren können. Monitoring-Methoden, die Veränderung unserer heimischen Lebensgemeinschaften und die Ursachen dafür, aber auch was wir dagegen tun können und Fallbeispiele für erfolgreiche Artenschutz-Projekte - das alles sind Themen zu denen ich gerne aus meiner Arbeit berichte. Darüber hinaus auch gerne zu Natur- und Vogelschutz, Wildbiologie, heimische Tierarten, Artenkenntnis.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Biodiversität, Monitoring, Wildbiologie und Mensch-Tier Interaktionen, Artenschutz, Citizen Science, Ornithologie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Henriette-Juliane Seeliger
Doktorand/in, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Ich habe mich schon immer für Sprachen, andere Kulturen und ihre Geschichte(n) begeistert. Ich glaube fest daran, dass ein Verständnis von anderen Kulturen wie wir es über ihre Literatur, Filme oder Fernsehen gewinnen können, uns Empathie und Neugierde auf das Andere lehrt und die Welt so ein kleines bisschen besser machen kann. Meine Dissertation zum Thema Männlichkeit in englischen Fernsehserien befasst sich daher mit Fragen, die die Geschlechterverhältnisse betreffen. Außer dem großen Themenbereich Gender interessieren mich die Klassiker der englischen Literatur (z.B. Jane Austen, viktorianische Autoren, romantische Dichter), Adaptionsforschung und postkoloniale Literatur.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geschichte, Sprachen
Schlüsselwörter
Anglistik, Englische Literatur, Adaptionen, Fernsehen/Serien, Gender, Jane Austen, English Literature, Adaptations, Television, Postcolonial
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Thore Posske
Postdoc, Universität Hamburg
I am actively promoting the interaction between non-scientists and scientists. If you have an audience that is interested in science or wants to become interested do not hesitate to contact me. Also, if you are a journalist seeking advice on a topic within my experise you may contact me. See https://hp.physnet.uni-hamburg.de/tposske/personal_information.php for details. My research is about mesoscopic quantum structures in solid state physics. I am currently particulary interested in the application of topology and differential geometry, describing the behavior of spin chains, anyons, and Majorana fermions in the realm of topological/adiabatic/holonomic quantum computing. Before, I have worked on the Kondo effect for the quantum spin Hall insulator with special focus on the Kondo cloud as well as the influence of magnetic and superconducting materials on the edge states of three dimensional topological insulators and hybrid systems consisting of a trivial insulator and a topological insulator.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Mathematik, Physik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Physik, Mathematik, Quantenphysik, Künstliche Intelligenz, Topologie, Theoretische Physik
Sprachen
Chinesisch (Mandarin), Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Peter Aichinger
Wissenschaftler/in (Industrie), ARAconsult
Nach meinem Studium der Umwelttechnik habe ich im Bereich der Abwasserreinigung promoviert und arbeite heute an energieeffizienter und innovativer Abwasserreinigung. Ich beschäftige mich mit der Planung von Anlagen und Prozessen sowie mit der Simulation von Abwasserreinigung und innovativen Energiekonzepten. Obwohl das Wissen in der Forschung sehr groß ist, bleibt es für die breite Bevölkerung oft unsichtbar, wie auch die Debatte um den Klimawandel zeigt. Privat beschäftige ich mich auch gerne mit Pseudowissenschaft, dem wissenschaftlichen Arbeiten und Forschung außerhalb des Elfenbeinturms.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Abwasserreinigung, Abwasser, Energie, Simulation, Umwelttechnik, Industrie, Pseudowissenschaft
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Sven Ohl
Postdoc, Humboldt-Universität zu Berlin
Wie wählen wir relevante Signale aus unserer Umwelt aus und wie werden diese mit bereits bestehenden Informationen integriert? Als Psychologie untersuche ich diese Fragen anhand von Wahrnehmungs-Experimente am Modell des visuellen Systems. Der Fokus meiner Forschung liegt hierbei auf dem Wechselspiel von Augenbewegungen, Aufmerksamkeitsprozessen, dem visuellen Gedächtnis und der visuellen Wahrnehmung. Hierfür nutze ich Eye-tracking, Psychophysik, computationale Modellierung und eine Vielfalt neuer statistischer Verfahren.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Eye-tracker

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Mathematik, Psychologie
Schlüsselwörter
Visuelle Wahrnehmung, Sehen, Aufmerksamkeit, Augenbewegungen, Gedächtnis, Eye-tracking
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Bryan Frey
Doktorand/in, Universität Heidelberg/AbbVie GmbH & Co. KG

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Biologie, Alzheimer, Parkinson, Humanbiologie
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch


Fátima Sanchís Calleja
Doktorand/in, ETH Zurich / Department Biosystems (D-BSSE)
I am a Biochemist-Neuroscientist by training who is currently exploring the mechanisms of patterning of the developing human brain. I am fascinated by the potential of stem cell research and apply it in my doctoral work to create brain organoids, 3D cellular structures that resemble many aspects of the human brain during embryonic and fetal stages. I really enjoy learning new things and I am deeply interested in sharing my experiences in a way that is enjoyable for everybody. I love contributing to the spread of scientific knowledge and believe that a different, more interactive teaching system is possible.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Show fluorescence microscopes, show 10x devices (single cell encapsulation for transcriptome profiling), show cell culture or molecular biology laboratories and the classical equipment in them, show brain organoids

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Organoids, Developmental Neuroscience, single-cell transcriptomics, stem cells
Sprachen
Englisch, Spanisch
Homepage


Lena Schwenker
Masterstudent/in, Heidelberg University
Momentan studiere ich im Master Molecular Biosciences an der Uni Heidelberg, nachdem ich im Bachelor Ernährungswissenschaften an der Uni Hohenheim studiert habe. Leidenschaftlich gerne beschäftige ich mich mit Lipid-Protein-Interaktionen und Metabolismus Forschung. Ihr könnt mir gerne jegliche Fragen stellen, die Euch zu Studiengängen im Bereich Life Science einfallen. Außerdem kann ich euch sehr gerne über den Forschungsalltag erzählen und über aktuelle Themen in Biologie und Ernährungsforschung sprechen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Informatik, Ethik, Sprachen, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
nutritional sciences | molecular biosciences | studying life sciences | research
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Andreas Pfennig
Professor/in, University of Liège / Department of Chemical Engineering
I studied Chemical Engineering at RWTH Aachen, after Ph.D. and habilitation became professor there. Later moved to TU Graz, Austria, and University of Liége, Belgium, my current position. In my research I investigate thermal separation processes like distillation and extraction. To describe the activities, i usually say I deal with schnaps distillation and making coffee (extraction). Of course we actually deal with technical processes e.g. in chemical industry, which apply these technologies to a wide variety of products. More than 10 years ago, I wanted to know, what the future challenges in Chemical Engineering would be. I investigated that by setting up balances for global processes: What do we need to feed humanity, to supply sufficient fuel, etc. and what can we sustainably supply. Besides learning that bio-based chemistry is the future in chemistry, it became clear that it is not only technological development that is required, but also changes in behavior with respect to number of children and animal-based food are essential. Since then I have been continually updating and refining these balances. I developed written material, YouTube videos, a book, and a website, in which I present the methods applied as well as the consequences: www.vision3000.eu. I believe that especially, if behavioral changes are required, we have to be frankly explaining why. Otherwise these changes will not happen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Ethik, Geographie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
S4F, systems view, sustainable-energy transition, climate change, undernourishment, food supply, raw-material change in chemical industry, biofuels, bio-based materials, CO2-economy, Energiewende, Systemsicht, Klimawandel, Welt-Hunger, Welt-Ernährung, Rohstoffwandel in der Chemischen Industrie, Bio-Kraftstoffe, biobasierte Materialien, CO2-Ökonomie, Extraktion, extraction, Phasentrennung, phase separation, Destillation, distillation, Thermodynamik, thermodynamics, Stofftransport, mass transfer
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Ludwig Schneider
Postdoc, Georg-August-Universität Göttingen, Germany
English version below. Hallo, ich bin ein theoretischer Physiker mit einer Leidenschaft für Höchstleistungscomputer. Beides lässt sich gut in meiner Forschung zu komplexen Fluiden und Polymere, einem Feld der Materialforschung und statistischen Physik verbinden. Auch wenn ich mich hauptsächlich mit Grundlagenforschung beschäftige, haben diese neuen Materialien Anwendungen z.B. für Batterien, Membrane oder auch Autoreifen. Mein Abitur habe ich in Lübeck am Katharineum zu Lübeck im Jahr 2010 gemacht. Anschließend habe ich mein Bachelorstudium in Physik in Göttingen begonnen. Aus einem Bachelor wurde ein Master und anschließend eine Promotion. Im Moment mache ich noch einen kurzen PostDoc bei meinem Doktorvater bevor ich mir einen weiteren PostDoc im Ausland suchen werde. Gerne spreche ich mit Schülern über Physik, Informatik, aktuelle Forschung und das Leben an der Universität. English version: Hi I am a physicist with a passion for high performance computing. Fortunately, my research is a combination of both. I am simulating complex fluids and polymer for the next generation of materials. My work is mostly fundamental research but applications range among batteries, membranes or car tires. I finished my high school (German Abitur) in Lübeck, nothern Germany in 2010. Göttingen was the city of my Bachelor/Master and Ph.D. studies in physics. Currently, I am still working in Göttingen but for the future I am looking a PostDoc overseas. I am happy to about physics, computer science, my research and life at a German university.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Informatik, Physik
Schlüsselwörter
Theoretische/Statistische Physik, Materialforschung, Soft Matter, Polymerforschung
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Stephen Kelly
Postdoc, Queen's University Belfast
I am a qualified pharmacist with experience in hospital and community pharmacy, as well as industry and academia. I completed my undergraduate and doctoral degrees with Queen's University Belfast, gaining extensive experience in molecular and microbiology, in particular with halophilic microorganisms and their enzymes.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
stephen.kelly@qub.ac.uk
Schlüsselwörter
Enzymes, microbiology, molecular biology, biocatalysis, extremophiles, pharmacy
Sprachen
Englisch


Maria Wirzberger
Junior professor, University of Stuttgart
How can we best tailor learning situations to the learners and help them to achieve their educational goals in the long term? To answer this question, I connect educational theory, psychological methodology and intelligent algorithms. My ultimate goal is to create intelligent educational technologies that can adapt to learners’ individual needs in various contexts and provide optimal instructional support. Methodologically,  I use a broad portfolio of experimentally obtained measures as well as computer-based simulations. My particular topics of interest are cognitive load assessment, adaptive guidance fading, distraction, task interruption and attention control, education for sustainable development and individual differences in technology use.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Computer-based learning tasks, tests and training apps on attention or working memory

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Psychologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Intelligent educational technologies, distraction and task interruption, cognitive processes, environmental education
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Andrew Holle
Postdoc, Max Planck Institute for Medical Research
As a postdoc and group leader at the Max Planck Institute for Medical Research in Stuttgart, Germany, I utilize bioengineering strategies to identify mechanosensitive mechanisms underpinning cancer cell migration. Most notably, we have shown that cancer cells are capable of dynamically switching their migration mechanisms to invade into tight spaces. In addition to our cancer mechanobiology work, we have also developed a stiffness gradient hydrogel platform compatible with high content image analysis, allowing us to monitor mechanosensitive stem cell behavior in over 10,000 cells per well.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Confocal microscopy, photolithography, cell culture, image analysis

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
mechanobiology, stem cells, cancer, migration, hydrogels
Sprachen
Englisch
Twitter


Franziska Fischer
Angestellte/r, University of Cambridge
[DE] Ich bin Agrarwissenschaftlerin, wegen meiner Freunde an der Biologie und weil ich Menschen helfen wollte. Später habe ich mich auf Nutzpflanzen spezialisiert, weil wir sie brauchen und weil mich Pflanzen faszinieren. I forsche an Resistenz in Weizen gegenüber Ährenfusariosen, einer schwerwiegenden Pflanzenkrankheit, die zudem Menschen und Tieren gefährlich wird. Persönlich interessiert mich ausserdem Biodiversität in Nutzpflanzen und ich mache mir große Sorgen über die Auswirkungen des Klimawandels, die ich in meinem Beruf erlebe.. +++ {EN] I became an agricultural scientist for my love of biology and because I wanted to make a difference for people. Later, I specialised in crops, because we need them and because plants are fascinating. I research resistance in wheat to Fusarium, which is a serious plant disease, toxic for humans and animals. I have a personal interest in crop biodiversity and I am highly concerned about the impact of climate change that I experience in my profession.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Geographie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, crop science, agriculture, plant breeding, plant disease, crop diversity
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Tim Langhorst
Doktorand/in, RWTH Aachen
Nach meiner Ausbildung zum Chemikanten und einem (dualen) Studium der Chemie und Biotechnologie promoviere ich im Bereich von Ökobilanzierungen (Life Cycle Assessments) für Technologien zur CO2 Nutzung. Mit interessierten Schüler*innen kann ich meine Erfahrungen zur Studien-/Berufswahl (Ausbildung, Duales Studium, Fachhochschule, Universität) teilen. Außerdem kann ich Einblicke in die studentische Selbstverwaltung an Hochschulen geben und über das Studium der Chemie, der Bio(techno)logie und der Ingenieurswissenschaften aufklären. Gerne beantworte ich auch Fragen rund um die kontrovers diskutierten Themen Gentechnik oder Klimaschutz und unterstütze bei der eigenständigen Recherche.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Politik
Schlüsselwörter
Ökobilanzierungen, Klimaschutz, Biotechnologie, Gentechnik, Chemie
Sprachen
Englisch, Deutsch


Franziska Müller
Postdoc, University of Kassel / University of Hamburg
Dr. Franziska Müller is a political scientist, rooted in the fields of International Relations theory and Global Environmental Governance. She is the leader of a research group on governance and political economy of energy transition in Southern Africa. As of March 2020 she'll be Professor of Global Climate Politics at the University of Hamburg. Franziska considers herself a researcher activist, rooted in the anti-nuclear and climate justice movement since the late 1990s. Her research covers the following topics: Global climate governance / global energy governance green finance flows green climate fund African energy politics EU-Africa relations just energy transition / energy justice / climate justice development studies / postcolonial studies climate justice movements She holds a Ph.D. in political science and a M.A. in political science and cultural anthropology. For research stays she visited South Africa, Botswana, Ghana, Zambia, the UK and the U.S. She is representative of the Section "Development Theory" of the German Political Science Association (DVPW). Since 2012 she is liasion lecturer for the Heinrich-Böll-Foundation. She serves as a reviewer for several journals, e.g. Journal of International Relations and Development, Third World Quarterly, Urban Studies, and the EU's Horizon 2020 program.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Geographie, Sozialkunde
Schlüsselwörter
S4F, global energy/climate governance, energy transition in Africa, energy justice, green climate fund, energy in South Africa and Zambia, anti-coal movement, anti-nuclear movement, global climate justice
Sprachen
fmueller@uni-kassel.de
Homepage


Gero Frisch
Professor/in, TU Bergakademie Freiberg
Geboren in Wien 1996 Abitur am Uhlandgymnasium Tübingen 1996 bis 2006 Studium der Chemie und Promotion an der Albert Ludwigs Universität Freiburg 2007 bis 2013 Research and Teaching Fellow and der University of Leicester (UK) 2013 bis 2017 Junior Professor am Institut für Anorganische Chemie an der TU Bergakademie Freiberg seit 2017 ordentlicher Professor am Institut für Anorganische Chemie an der TU Bergakademie Freiberg, Leiter der Arbeistgruppe Salz- und Mineralchemie

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Röntgendiffraktometer, Rasterelektronenmirkoskop, elektroschemie Methoden

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie
Schlüsselwörter
Elektrochemie, Salzchemie, Mineralchemie, Rohstoffe, Recycling, ionische Flüssigkeiten
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Sven Fahrner
Angestellte/r, Forschungszentrum Jülich
Für Schulen im deutschsprachigen Raum: Sprechfähig zu Themen in den Bereichen: Nachhaltigkeit, Pflanzenwissenschaften, Bioökonomie, Klimawandel, Umwelt, Management in der Forschung, Karriere in der Wissenschaft. Aktuelle Tätigkeiten: koordinierender Funktion für Forschungsaktivitäten (Deutschland, Europa, global) rund um das Thema Pflanzenwissenschaften & Bioökonomie, inkl Kommunikationsaktivitäten. Universitäre Ausbildung: Studium der Umweltwissenschaften; Dr. rer nat in Geologie über Speichertechnologien für das Treibhausgas CO2 in geologischen Schichten (Carbon Capture and Storage; Studium des Wissenschaftsmanagement. ------- For schools in English-speaking countries: Can talk / inform on topics in the areas: Sustainability, plant sciences, bioeconomy, climate change, environment, management in research, a career in science. Current activities: Coordination and management of research activities (Germany, Europe, global) in the field of plant sciences & bioeconomy, including communication activities. Education: University degree in environmental sciences; Dr. rer nat in geology on storage technologies for the greenhouse gas CO2 in geological layers (Carbon Capture and Storage; University degree in science management.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Ethik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Nachhaltigkeit, Pflanzenwissenschaften, Bioökonomie, Klimawandel, Umwelt, Management in der Forschung, Karriere in der Wissenschaft.
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Marten Winter
Professor/in, German Centre for Integrative Biodiversity Research (iDiv) Halle-Jena-Leipzig
I believe that answering and discussing your question is an important way of transporting scientific results. I'm actually not a junior professor but my job is so unique and in-between so many things that the scheme here doesn't fit. :) I'm a scientists who leads a kind of think tank, a synthesis centre dealing with all aspects of biodiversity research questions. I'm a trained wildlife ecologist who after being for several years a postdoc changed from being a pure scientist to managing science and its processes behind. I'm still doing research and was among the most cited ecologists globally in 2018. Outreach-wise I gave a TEDx talk (tiny.cc/aliens) and also give regularly media interviews about biodiversity and/or climate change related issues. I also speak often to the public, e.g. at schools or science nights etc. I also talk regularly to stakeholders and politicians.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
S4F, species invasions, biodiversity loss, conservation, global, mammals
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Linn Voß
Doktorand/in, German Federal Institute for Risk Assessment / TU Berlin
I studied biochemistry because I always wanted to know what happens in a cell. During my studies, I came in contact with many different bio-related topics - molecular medicine, ecology, plant biochemistry and ended in toxicology. I love to speak about my research and science in general at Science Slams and at Soapbox Science

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
S4F, Toxicology, Biochemistry, Nanoparticles
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Maik Koch
Professor/in, HS Magdeburg-Stendal
Professor für Elektrische Energietechnik und Hochspannungstechnik seit 2014, Forschung für Hochspannungsgeräte, Diagnostik, Betrieb elektrischer Netze

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Physik
Schlüsselwörter
Energietechnik, Energiewende, Hochspannungstechnik, Blackout, Blitzschutz
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Valentin Goldberg
Doktorand/in, Karlsruhe Institute of Technology
I made my Abitur in 2012 in Heidenheim an der Brenz with a focus on natural sciences. Since I had a great geography teacher who teached us a lot about geology and economics I decided to study Applied Geosciences at the KIT. The Bachelor Studies were broad studies about the processes on and in our earth. During my Bachelor studies I further did a 3 month internship about sustainable urban land use and environmental assesment. My bachelor thesis' topic where the analysis of chemical processes of iron and gold deposits in Iran. After my graduation I worked for 7 months in a StartUp in Karlsruhe and developed content for digital learning materials for different types of school. In 2016 I started with my master studies and focused on exploration geology which includes geothermal energy as well as the geology of oil and gas reservoirs. During the master studies I again did an internship. This time at one of the biggest energy producers in the section of research and development for geothermal energy. There I further worked almost one year besides my studies. In 2019 I finished my master studies with my master thesis about numerical modelling of geothermal systems in the greater munich area. Since September 2019 I'm a phd candidate at the departement of geothermal energy at the KIT. My studies now focus on the sustainable mineral exploration from geothermal waters.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Wirtschaft, Geographie, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
Geology, Geothermal Energy, Geochemistry, Exploration, Oil and Gas Industry
Sprachen
Englisch, Deutsch


Julius Upmeier zu Belzen
Masterstudent/in, Berlin Institute of Health - Charité Universitätsmedizin Berlin
After reading a newspaper article about a students project on circularization of Proteins for the iGEM competition, I decided to follow these students path and study Molecular Biotechnology in Heidelberg. One and a half years later I was part of a team for the same competition and was heavily involved with our bioinformatics efforts. I followed up on our project on predicting the function of a protein based on its amino acid sequence and wrote my Bachelors Thesis in this context. This was the foundation for a publication in Nature Machine Intelligence, which I am first author of. In Berlin I continue to work with Prof. Eils who also supervised our iGEM team, now focussing on machine-learning for genomic data and digital health. One year into my Bachelors I started studying Math in parallel to my main subject out of a general interest and some doubts whether Molecular Biology was the right choice. I stopped these efforts after a year when I became part of the iGEM Team. I'm happy to discuss these aspects as well. I enjoy communicating my science and am always interested in interdisciplinary discussions. I'm 23 years old, study in Heidelberg, work in Berlin, come from Bielefeld and plan to do a PhD in Berlin, starting in 2020.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Ethik, Mathematik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Machine Learning, Bioinformatics, Molecular Biology, Data Science, Digital Health, iGEM Student Competition
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Kai Wortmann
Doktorand/in, Universität Tübingen, Institut für Erziehungswissenschaft
Beschreibung: Bildungsphilosoph und empirischer Sozialforscher, Bildungstheorie | Wissenschaftstheorie | Kulturtheorie | Methoden und Methodologie empirischer Sozialforschung

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Ethik, Philosophie, Psychologie, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Bildungsphilosophie, Pragmatismus, Poststrukturalismus, Methoden der empirischen Sozialforschung
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Onno Kruse
Postdoc, Universität Gießen

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik, Psychologie, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
Psychologie, Neurowissenschaft, Konditionierung, Statistik, Psychotherapie, Stress
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Benjamin Eberhardt
Postdoc, IceCube Neutrino Teleskop
Zur Zeit am Südpol, als "experiment operator" des IceCube Neutrino Teleskopes.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Digitale Photomultiplikatoren die zur Neutrinodetektion in IceCube verwendet werden.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Physik
Schlüsselwörter
Neutrinoastronomie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Anna Ammon
Doktorand/in, Universitätsklinikum Erlangen
Ich habe an der FAU Erlangen meinen Bachelor in Biologie gemacht und mich im Master dann an der Universität Freiburg auf Immunbiologie spezialisiert. Da ich die Krebsforschung schon immer sehr spannend fand habe ich mich dazu entschlossen, meine Promotion in diesem Bereich zu machen. Da ich bereits in der Masterarbeit mit Tierversuchen konfrontiert wurde habe ich angefangen mich näher mit diesem Thema zu beschäftigen und festgestellt, dass es leider immer noch sehr viel Unwissen und Vorurteile gibt und dass selbst Wissenschaftler nicht gerne darüber reden. Um an diesem Misstand etwas zu ändern, habe ich angefangen mich bei dem Verein Pro-Test Deutschland e.V. zu engagieren. Kommunikation ist ein essentieller Bestandteil der Forschung. Umso wichtiger ist es, dass dieser Austausch auch mit Menschen außerhalb der Wissenschaft stattfindet.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. FACS Analyse, ÄKTA Chromatography, ELISA, Zellkultur

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Tierversuche, Onkologie, Hämatologie, Immunotoxine, klinische Forschung, Krebs
Sprachen
Englisch, Deutsch


Philipp Schrögel
Doktorand/in, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Technikzukünfte / Wissenschaftskommunikation
Meine Forschung beschäftigt sich mit den verschiedenen Formen der Wissenschaftskommunikation - also wie wissenschaftliche Themen an die Öffentlichkeit kommen. Besonders interessieren mich dabei kreative Formen (z.B. Wissenschaftscomics, Wissenschaftsspiele, wissenschaftliche Kunstprojekte, Hackathons und Citizen Science Projekte, Science Slams)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Kunst, Ethik, Physik, Politik, Sozialkunde, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Wissenschaftskommunikation,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Prof. Dr. Bernd Schmeck
Professor/in, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Medizin, Institut für Lungenforschung

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Infektiologie, Pneumonie, COPD, Precision Medicine
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Anna Gruber
Postdoc, Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft mbH
Studium Umwelt- und Verfahrenstechnik, seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FfE GmbH 2017 Promotion zum Thema Lastflexibilisierung in der Industrie Schwerpunkte: industrielles Energiemanagement Energieeffizienzberatung in Industrieunternehmen ISO 50001 Energiemanagement Beratung wissenschaftliche Studien mit Fokus auf Industrie

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Geographie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, Energieeffizienz, Industrie, Energieverbrauch, Erneuerbare Energien
Sprachen
Deutsch
Homepage
Twitter


Gert Bange
Professor/in, Philipps-Universität Marburg, SYNMIKRO Research Center

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Physik
Schlüsselwörter
Bakterien, Strukturbiologie, Proteine, RNA, CRISPR
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Jens Moschner
Angestellte/r, KU Leuven
Ich bin seit mehr als 20 Jahren als Physiker im Bereich Photovoltaik tätig und habe an verschiedenen Themen von Grundlagenuntersuchungen bis zur Produktionsunterstützung in diversen nationalen und internationalen Kontexten gearbeitet. Nach mehreren Jahren an einem deutschen und einem amerikanischen Forschungsinstitut war ich lange in der Photovoltaikindustrie tätig. Bei KU Leuven und EnergyVille beschäftige ich mich mit der Integration von Photovoltaik in speziellen Anwendungsfällen, z.B, in Gebäude, und der dazu gehörigen Leistungselektronik. Darüber hinaus interessiere ich mich für Themen wie Energiesystemintegration und Potentialabschätzungen zur Reduktion von CO2-Emissionen. Since more than 20 years I am working as a Physicist in the field of Photovoltaics. I have worked on different topics from fundamental investigations to production implementation, in various national and international contexts. After years of research at a German and an American institute, I worked in the photovoltaics industry for a long time. At EnergyVille / KU Leuven, I am performing research on the integration of photovoltaics in special contexts, e.g. into buildings, and the power electronics required for this. Besides that, I am interested in topics like energy system integration and potential assessment for the reduction of CO2 emissions.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Power Electronics Lab, Home Applications Lab,

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Solarenergie, Photovoltaik, Erneuerbare Energien, Netzintegration
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Laura Halbach
Doktorand/in, Aarhus University
Hi! Ich bin Laura, eine leidenschaftliche Meeresbiologin. Schon während der Schulzeit habe ich mich sehr für die Naturwissenschaften interessiert. Wie der Alltag einer Meeresbiologin aussehen könnte, konnte ich mir damals nur schwer vorstellen. Ich habe meinen Bachelor in Biologie an der Uni Marburg absolviert. Schon in meinem Bachelorstudium habe ich durch Praktikas in der meeresbiologischen Forschung hinein geschnuppert. Ich durfte als junge Bachelor Studentin schon mit dem Eisbrecher Polarstern auf eine Expedition in die Antarktis fahren. Eine unheimlich prägende und wunderbare Erfahrung für mich! Meinen Master habe ich an der Uni Göteborg, in Schweden absolviert. Während meines Studiums hat es mich immer wieder in die Polarregionen verschlagen. Weitere Schiffsexpeditionen in die Arktis und Antarktis sollten folgen. Die polaren Ökosysteme faszinieren mich sehr. Nun mache ich mein Doktor in Cryo-mikrobiologie (also alles mikroskopisch kleine Leben was auf dem Eis lebt...ja da lebt nemlich sehr viel!) an der Uni in Aarhus. Ich denke gerne an meine Schulzeit zurück und ich bin mir sehr bewusst wie prägend der Unterricht in der Schule für die Laufbahn der Kinder und der jungen Erwachsenen sein kann. Deshalb möchte ich gerne andere über die Wege in die Forschung informieren. Vor allem aber ist es mir auch wichtig über die Polaren Ökosysteme zu informieren und die Begeisterung der Kinder für diese zu wecken. Die Polarregionen sind vom Klimawandel besonders stark betroffen, dennoch haben viele wenig Bezug dazu, weil diese Gebiete weit weg scheinen. Dies möchte ich ändern. Des Weiteren bin ich sehr an Lehre interessiert und möchte mehr Erfahrungen im Unterrichten sammeln. Ich spreche aber auch gerne darüber wie man sich generell als Schüler für einen Studiengang oder einen Karriereweg entscheidet und auch über Möglichkeiten eines Auslandsstudiums. Hier ein paar Links zu meinen Expeditionen: https://www.weser-kurier.de/bremen/weser-strand/weser-strand-talk-und-show_artikel,-wie-einer-forscherin-ihre-erste-antarktisreise-erlebte-_arid,1865528.html https://lianegbenning.wordpress.com/2019/08/07/another-day-in-the-field-glacial-gardening-and-snow-magic/ https://blogs.helmholtz.de/polarstern/2018/04/wie-man-eine-salpe-faengt/ On English in short: I am a passionate marine biologist/microbiologist and am interested in climate change effects on the polar regions. I would be super happy to tell you more about my fascination for the polar regions, climate change effects on the Arctic/Antarctic, life as a scientist/PhD student, studying abroad or whatever you want to talk about =)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Mikrobiologie, Meeresbiologie, Arktis, Antarktis, Klimawandel, Eisalgen, Gletscher, Marine Ökosysteme, Krill, Polarexpeditionen, Eisbrecher Polarstern, Eisschmelze, Grönland, Polarforschung, Science in classroom
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Lisa Käshammer
Doktorand/in, Genzentrum LMU München

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
DNA Reperatur, Cryo-Electronmicroscopy, Strukturbiologie, Biochemie
Sprachen
Englisch, Deutsch


Alexandra Schaffert
Doktorand/in, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
Ich habe Biochemie studiert und dabei schnell meine Leidenschaft für den Umweltschutz entdeckt. Im Rahmen meiner Doktorarbeit am Umweltforschungszentrum untersuche ich menschengemachte Umweltschadstoffe, wozu z.B. in Plastik enthaltene Weichmacher zählen. Da einige davon Ähnlichkeit zu körpereigenen Hormonen haben können sie auch ähnliche Wirkungen in Menschung und Tieren haben. During my biochemistry studies I discovered my passion for environmentalism. In my PhD project I investigate environmental contaminants, such as platizicers leaching from plastic. They have similarity to endogenous hormones, thus having similar effects in our bodies and in animals.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Zellkultur, Mikroskopie, Massenspektrometrie

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Plastik, Endokrine Disruptoren, Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Toxikologie, Stipendium
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Anna Rysop
Doktorand/in, Max Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Ich habe Linguistik, klinische Linguistik (Sprachtherapie) und kognitive Neurowissenschaften studiert, erforsche aktuell im Rahmen meiner Promotion wie unser Gehirn semantische Informationen nutzt, um auch in lauten Umgebungen kommunizieren zu können und interessiere mich darüber hinaus für grüne Themen, wie Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Sprachen, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Neuroanatomie, Sprache, Neurolinguistik, Hören, Sprachstörungen
Sprachen
Englisch, Deutsch, Polisch
Homepage
Twitter


Ingo Kleiber
Angestellte/r, Universität Heidelberg, Heidelberg School of Education
Ich habe Anglistik, Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft im Zuge eines Lehramtsstudiengangs in Heidelberg studiert. Nachdem ich mich dann auf die Sprachwissenschaft spezialisiert habe, stehe ich nun wissenschaftlich und in meiner universitären Lehre an der Schnittstelle zwischen der (englischen) Sprachwissenschaft und der (Fremdsprachen)didaktik. Ein besonderer Fokus meiner Arbeit ist die Korpus- und Computerlinguistik sowie deren Potenzial für Lehr-/Lernkontexte.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Sprachen, Sozialkunde
Schlüsselwörter
Linguistik, Sprachwissenschaft, Englisch, Korpuslinguistik, Spracherwerb, Computerlinguistik, Fremdsprachendidaktik, Data Science, Linguistics, Corpus Linguistics, Foreign Language Teaching, Computational Linguistics, Language Acquisition, eLearning, Didaktik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Paula Aschenbrenner
Angestellte/r, Potsdam Institute for Climate Impact Research

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Ethik, Geographie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, Physics of Climate, Climate Impacts, Tipping Points, Climate Model Performance, Why we need to act now,...
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Wolfgang Junkermann
Angestellte/r, retired from KIT, Institute of meteorology and climate research, Garmisch-Partenkirchen
40 years of experience in environmental sciences from air chemistry, sulphur chemistry and photochemical secondary products like ozone, H2O2 and other climate relevant components to aerosol research. Currently acitive in aerosol research on sources and distribution of ultrafine particles acting cloud condensation nuclei and thus relevant for rainfall modification. Worldwide airborne research as pilot and scientist using small environmental research aircraft (also the worlds smallest manned environmental research aircraft) with a major focus on areas with apparent strongly modified rainfall patterns, drought and torrential rains, within the last decades.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Geographie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, airborne research, aerosol cloud interaction, rainfall modification, fine and ultrafine particles, air chemistry
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Matthias Mauder
Privatdozent/in, Karlsruher Institut für Technologie
Die wissenschaftlichen Interessen von Dr. Matthias Mauder liegen in den Bereichen Energiehaushalt an der Erdoberfläche, Treibhausgasbilanzen und Luftqualität in Städten. Dr. Mauder studierte Geoökologie an der Universität Bayreuth, und promovierte dort in der Abteilung Mikrometeorologie im Jahr 2006. Nach einer dreijährigen Post-Doc-Phase an einem Forschungsinstitut in Kanada kehrte er nach Deutschland zurück, und arbeitet seit 2009 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Meteorologie und Klimaforschung – Atmosphärische Umweltforschung des Karlsruher Institut für Meteorologie (KIT) in Garmisch-Partenkirchen. Seit 2012 ist er dort Leiter der Arbeitsgruppe „Transportprozesse in der Atmosphärischen Grenzschicht“ und arbeitet in Projekten zu Grundlagen der Grenzschichtmeteorologie und Biosphäre-Atmosphäre Wechselwirkungen im Klimawandel.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.


Verwandte Schulfächer
Geographie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, Stadtklima, Luftqualität, Klimaschutz, Treibhauseffekt, Klimawandel
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Wiebke Frey
Postdoc, Leibniz Institut für Troposphärenforschung
"Was willst du denn später werden?" "Weiß noch nicht so recht, irgendwas mit Physik." "Studier doch Meteorologie! Macht eine Freundin von mir auch, die hat gerade die Chance auf der Polarstern mitzufahren!" Und so kam ich zum Meteorologie-Studium nach Hannover. Statt Schifffahrt in den Polarregionen hat es mich forschungstechnisch dann zur Promotion nach Mainz und zu flugzeuggetragenen Wolkenpartikelmessungen in den Tropen gebracht. Nach den Messungen kam erst die Modellierung, für die ich zwei Jahre nach Melbourne, Australien zog, dann Messungen in einer Wolkenkammer, verbunden mit dem Umzug nach Manchester, UK. Seit Frühjahr 2018 bin ich wieder in Deutschland, am Leibniz Institut für Troposphärenforschung. Hier möchte ich in meinem aktuellen Projekt verstehen, wie genau sich an den Wolkenrändern wolkenfreie mit wolkiger Luft mischt. Unterschiede in der Art und Weise wie dieser Mischprozess in Klimamodellen dargestellt wird verursachen einen großen Teil der Unsicherheit in den Vorhersagen der Klimasensitivität. Ein besseres Verständnis dieser Mischprozesse wird also helfen, Klimamodelle zu verbessern. Für mein Projekt benutze ich den Windkanal LACIS-T, in dem ich auch Wolken 'herstellen' kann. Parallel zu den Messungen simuliere ich die Bedingungen in dem Windkanal. So kann ich sehen, ob wir grundlegende Prozesse richtig verstanden haben.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. den turbulenten Windkanal (LACIS-T, eventuell nur als Video möglich)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Physik
Schlüsselwörter
Wolken, Meteorologie, Atmosphäre, S4F
Sprachen
Englisch, Deutsch, Swedish
Homepage
Twitter
ORCID


Julia Schöneberg
Postdoc, Universität Kassel

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Politik
Schlüsselwörter
Entwicklungszusammenarbeit, Entwicklungspolitik, SDGs, Kritik an Entwicklung, Arbeit von NGOs im globalen Süden
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Dan Verständig
Professor/in, Otto-von-Guericke-University Magdeburg
Ich bin ist seit 2011 in der Wissenschaft tätig, forsche zu Fragen der Bildung vor dem Hintergrund algorithmischer Systeme und der Digitalisierung. Zudem lehre ich im Studiengang Medienbildung - audiovisuelle Kultur und Kommunikation mit einem Schwerpunkt auf Internetforschung, Medien- und Bildungstheorie sowie Projektmanagement. Darüber hinaus habe ich mehr als 8 Jahre als Web-/Backend-Entwickler in verschiedenen IT-Unternehmen gearbeitet und dabei Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Softwareprojekten gesammelt.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Kunst, Informatik, Ethik, Philosophie
Schlüsselwörter
S4F, creative coding, education, digitally, digital publics
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Jan-Lucas Schanze
Doktorand/in, GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Ich habe Politikwissenschaften und VWL (im Nebenfach) an der Universität Mannheim und der Freien Universität Berlin studiert und seit meinem Studium in mehren empirischen Umfrageprojekten gearbeitet (German Longitudinal Election Study, SOEP, European Social Survey). Seit Januar 2016 bin ich Promovierender an einem Leibniz-Institut in Mannheim und arbeite in einem europäischen Umfrageprojekt mit (ESS). Neben meiner Arbeit war ich zwischen von 2017 bis Ende 2018 Sprecher des Leibniz PhD Networks und arbeite seitdem innerhalb der Leibniz-Gemeinschaft für die Belange und Interessen der Promovierenden.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Politik, Psychologie, Sozialkunde
Schlüsselwörter
Umfragemethodik; Bevölkerungsbefragungen; Wahlprognosen; European Social Survey; Wissenschaftssystem
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage


Daniel Mietchen
Angestellte/r, University of Virginia, School of Data Science
I am a biophysicist interested in integrating research and education workflows with the World Wide Web, particularly through open licensing, open standards, open collaboration, public version histories and forkability. With research activities spanning from the subcellular to the organismic level, from fossils to developing embryos, from biodiversity informatics to data science more broadly and how this all fits with sustainable development, I experienced multiple shades of the research cycle and a variety of approaches to collaboration, sharing and reproducibility in research contexts. I have also been contributing to Wikipedia and its sister projects for almost two decades and am actively engaged in increasing the interactions between the Wikimedia and research communities, particularly around Wikidata. All of this informs my current activities as a data scientist at the University of Virginia.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Reusing open data, e.g. detection of gravitational waves

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Ethik, Sprachen, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, open science, open data, open education, citizen science, online collaboration, Wikipedia, Wikidata, sustainability, data ethics
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch
Twitter
ORCID


Sophie Kuppler
Postdoc, Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse
Wie können moderne Gesellschaften Entscheidungen treffen bezüglich Technologien, deren potentiell negative Auswirkungen noch viele kommende Generationen betreffen werden? Diese Frage stellt sich insbesondere prominent im Bereich der Entsorgung nuklearer Abfälle. Mit Fragen der Bürgerbeteiligung und dabei insbesondere für die Frage, wie Bürger*innen mit technischen und wissenschaftlichen Informationen umgehen habe ich mich bereits in meinem Masterstudium an der Universität Roskilde interessiert. Nach einer Zwischenstation beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen in Genf habe ich die Thematik in meiner Dissertation vertieft, in der ich mich mit den Suchverfahren für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle in Deutschland und der Schweiz von 2001-2010 auseinandergesetzt habe. Wie wir mit den potentiellen Risiken von Technologien langfristig umgehen können und wie wir schon heute dazu beitragen können, sicherzustellen, dass auch zukünftige Generationen noch über das Wissen un die Ressourcen verfügen, um Gefahren für Mensch und Umwelt, die von einer bestimmten Technologie ausgehen können, abzuwenden, damit beschäftige ich mich momentan.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Sozialkunde, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Bürgerbeteiligung, nukleare Abfälle, Technikkonflikte, politische Entscheidungsfindung, long-term Governance von Technologien, Geothermie
Sprachen
Dänisch, Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Lisa Biber-Freudenberger
Postdoc, University of Bonn/ Center for Development Research
I am a senior scientist working at the Center for Development Research on crosscutting issues between human development and nature conservation. My research focus is on global land use and climate change and the conservation of biodiversity and ecosystem services as well as sustainable development. I have a Bachelor degree in Biology and a Master degree in International Nature Conservation. My doctoral degree is from the field of biodiversity research awarded by Potsdam University. In my current work I am particularly interested in interdisciplinary research on sustainable development.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Wirtschaft & Recht, Geographie, Politik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Biodiversity, Human Development, Climate Change, Ecological Footprint, Bioeconomy, Agriculture, Forestry. Nature Conservation
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Lionel Clasing
Doktorand/in, Technische Hochschule Köln / Cologne Institute for Renewable Energy

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
lionel.c@posteo.de
Schlüsselwörter
S4F, Photovoltaic, Solarthermal, Energy Transition
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Thorsten Auth
Postdoc, Forschungszentrum Jülich
Undergraduate studies at the University of Frankfurt in Germany (electronic density functional theory), Ph.D. from the University of Cologne in Germany (theoretical soft matter/computer simulations), Postdoc at Weizmann Institute of Science in Israel (theoretical biophysics), staff scientist at Forschungszentrum Jülich in Germany (theory/computer simulations in biophysics and soft matter)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
biophysics, soft matter, computer simulations, statistical physics
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Barbara Müller
Professor/in, Universitätsklinikum Heidelberg

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Mikroskope

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Viren; HIV/AIDS; Fluoreszenz in der Zellbiologie (GFP u.ä.); Mikroskopie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Damien Ringeisen
Doktorand/in, Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
Born in France, I studied in Switzerland, and I’m now working on my PhD in Northern Germany at the Alfred Wegener Institute, Helmoltz Center for Polar and Marine research. I’m working on high resolution sea ice modeling for climate simulations. As we increased the resolution of the climate models, we now have the power to resolve more features in the sea ice cover, like leads and big floes. The question is now to know if what we are modeling is correct compared to the observations.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
S4F, sea ice, climate, models, modeling, arctic, polar, antarctic,
Sprachen
Englisch, Französisch
Homepage
Twitter
ORCID


Dr. Kristin Eichhorn
Postdoc, Universität Paderborn
Ich habe meinen Schwerpunkt in der Neueren deutschen Literaturwissenschaft und kann vertiefendes Wissen zu kanonischen Schullektüren und zu literaturgeschichtlichen Zusammenhängen anbieten. Dies gilt insbesondere, aber nicht nur für meine Kerngebiete im 18. und frühen/mittleren 20. Jahrhundert. Meine Dissertation beschäftigt sich mit der Fabeldichtung der Aufklärung; außerdem bin ich Herausgeberin der Zeitschrift "Expressionismus" und habe mich in meiner Habilitationsschrift mit Johannes R. Becher und der literarischen Moderne befasst. Darüber hinaus bin ich immer gerne bereit für Grundsatzdebatten: Wozu brauchen wir eine Beschäftigung mit (alter) Literatur in Schule und Wissenschaft? Was macht ein/e Literaturwissenschaftler überhaupt bzw. wie sieht ein wissenschaftlicher Zugang zu Literatur aus? Welche Berufsperspektiven gibt es?

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Kunst, Sprachen, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Literatur, Literaturwissenschaft, Aufklärung, Expressionismus, Moderne
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Anna Taranko
Doktorand/in, Charité Universitätsmedizin Berlin

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Mikroskopie

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Immunologie, Ernährung, (Molekular-) Biologie, Autoimmunerkrankungen
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter


Yelda Nur Demirdögen
Masterstudent/in, Karlsruhe Institute of Technology

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Chemical Biology, Synthetic Chemistry, Analytical Chemistry, Drug Development, Bioanalytics
Sprachen
Englisch, Deutsch


Theresa Schredelseker
Postdoc, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Ich habe zunächst in Innsbruck, meiner Heimatstadt, Biologie und Philosophie studiert und beides mit einem Bachelor abgeschlossen. Dann kam ein buntes Jahr, in dem ich mein Masterstudium der Molekularen Medizin am Trinity College in Dublin absolviert hab, dass ich mit einer Masterarbeit am Karolinska Institut in Stockholm abgeschlossen hab. Für meine Promotion hab ich im Labor von Wolfgang Driever an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, im Zebrafischmodell Tranksriptionsfaktoren untersucht, die in der Embryonalentwicklung eine wichtige Rolle bei der Differenzierung und Spezifizierung verschiedener Neuronentypen im Vorderhirn spielen. Seit März 2020 bin ich zusätzlich am Uniklinikum in Freiburg angestellt und untersuche angeborene Skelettfehlbildungen. Nebenher bespiele ich seit 2016 meinen Blog, "das Gen der Woche", auf dem ich (leider nicht so oft wie ich gerne würde) Artikel über Gene in allgemeinverständlicher Sprache veröffentliche.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Genetik, Entwicklungsbiologie, Molekularbiologie, Neurobiologie, Zebrafisch, Transkriptionsfaktoren
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Yasmin Dorfstetter
Doktorand/in, University of Natural Ressources and Life Sciences Vienna (BOKU) - Institute for Silviculture
Having chosen one of the first Bachelor degree programmes in 2002 designed from scratch I studied International Forest Ecosystem Management followed by Masters in Forest Information Technology. These studies brought me into life sciences to research projects about agrowood in short-rotation coppices, payments for forest ecosystem services and forest management under climate change. Most engraving, however, was my time in the research cooperation about the mitigation of climate change between the Federal State of Salzburg and the Austrian Energy Agency. Since then, I investigate limits of political, natural, social and personal measures against climate change and spread the word for our most outstanding global transition challenge of the present. Within projects with the civil society I could broaden my natural-science-based knowledge with social innovation tools and techniques like art of hosting, sociocracy, consent decision making etc. With all this toghether I contribute to necessary changes and help people to become part of the solution.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, climate change, mitigation, adaptation, forest ecosystem services, forest management, biomass
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Irene Fally
Doktorand/in, Universität Wien, Institut für Romanistik
After completing my teacher training, I taught French and Italian at upper secondary level. Since I have always been intrigued by how language works, I started my work on a PhD focussing on how speakers of French and Italian store, process and form verbs. My research combines corpus- & psycholinguistic methodology. Apart from work around the mental lexicon I also investigate how contact with English affects word formation in the Romance languages. A couple of suggestions of topics I could talk about: language acquisition, (heritage) language & multilingualism, language learning, language contact & language policy, history of the Romance languages & English Mögliche Themen über die ich sprechen könnte: Spracherwerb (Wie lernen Kinder sprechen? Ist Sprache angeboren? Herkunfts-, Mutter- und Schulsprachen - Zwei- und Mehrsprachigkeit), Sprachkontakt & Sprachpolitik (Was passiert, wenn in einem Land zwei Sprachen gesprochen werden?, Warum gibt es so viele Anglizismen im Deutschen / Italienischen?, Warum verwenden die Franzosen so selten Englische Wörter?, ...), Geschichte der romanischen Sprachen & des Englischen (Warum sprechen die Leute nicht mehr Latein? Italienisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch waren mal eine Sprache?,...)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geschichte, Sprachen, Philosophie, Politik, Psychologie, Sozialkunde
Schlüsselwörter
Linguistik, Psycholinguistik, Korpuslinguistik, romanische Sprachen (Französisch, Italienisch, Portugiesisch), Wortverarbeitung, Spracherwerb, Wortbildung, Fremdwörter, Sprachkontakt, Herkunftssprachen
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugisisch
Homepage
Twitter


Paola De Magistris
Postdoc, TUDelft

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
p.demagistris@tudelft.nl
Schlüsselwörter
biochemistry, protein, cell nucleus, biophysics, RNA, international research
Sprachen
Englisch, Deutsch, Italienisch
Homepage
ORCID


Luisa Tolle
Masterstudent/in, Universität Bonn/ Physikalisches Institut
Mein Name ist Luisa Tolle und ich bin aktuell Physik Studentin im Masterprogramm der Universität Bonn. Die Begeisterung für Physik wurde bei mir in der Mittelstufe beim Besuch eines Forschungsinstuítuts geweckt, weshalb ich hoffe auf dieser Plattform etwas von meiner Begeisterung an die Schüler weitergeben zu können. Ich bin in der Arbeitsgruppe von Professor Köhl als wissenschaftliche Hilfskraft angestellt und arbeite an einem Quantenoptik Experiment, das den Tunneleffekt an makroskopischen Objekten messbar machen soll. Parallel besuche ich Mastervorlesungen zu ultrakalten Quantengasen und theoretischer Festkörperphysik sowie Quanten-Magnetismus und Topologie. Meine Masterarbeit und den anschließenden PhD plane ich ebenfalls in diesem Feld der Physik. Mein Traum ist eine akademische Forscherkarriere und ich hoffe, ein autentisches Bild vom Weg dorthin, den Erfolgserlebnissen und Hürden geben zu können.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Physik
Schlüsselwörter
Physikstudium, Quantengas-Experimente, Quantencomputer, Festkörper-Physik, Supraleitung, Wissenschaftleralltag
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Peer Herholz
Postdoc, McConnell Brain Imaging Centre, The Neuro (Montreal Neurological Institute-Hospital), Montreal, Canada
After realizing that I should change my teenage musician slacker lifestyle to something good and productive I started my adventure into the human mind by earning a bachelor (University of Leipzig) and master (Phillips-University Marburg) degree in neurolinguistics and neuropsychology, followed by a master in cognitive & integrative systems neuroscience, as well as a PhD in cognitive & computational neuroscience (both at Phillips-University Marburg). Throughout this time I was always puzzled by the same question: “how are waves transformed into sound and perceived by the human and non-human brain resulting in something incredibly powerful?”, defining also my current postdoctoral research interest and work investigating the neurobiology of music via open and reproducible auditory neuroscience. Starting from simple tones and the structure of the auditory system to complex melodies and rhythms and the representation of music genres features, I’m interested in the influence of cortical development, as well as plasticity and how music related brain activation can be explained via computational and conceptual models. Starting in my masters I furthermore developed a major crush on everything related to analyses and methods within the realm of neuroinformatics, as well as open & reproducible (neuro)science. Most of the time I’m trying to combine all of the above organizing and conducting workshops, hackathons and lectures/talks, supvervising students and trying to establishing/pushing standards across different levels (lab, institute, university, etc.) by being part of the most amazing community that there is.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. cognitive/neuropsychology, high performance computing, jupyter notebooks, computer systems, neuroimaging, auditory signal processing

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik, Musik, Physik, Psychologie, Sozialwissenschaften
Schlüsselwörter
fMRT, EEG, auditory perception, music processing, machine learning, artificial intelligence, neurobiology, neuropsychology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Felix Pahmeier
Masterstudent/in, Universität Heidelberg
Ich studiere im 2. Jahr im Master "Molecular Biosciences" mit dem Schwerpunkt "Infectious Diseases" an der Universität Heidelberg. Meinen Bachelorabschluss habe Ich von der WWU Münster, wo ich am Institut für Virologie an Ko-Infektionen von Influenza Viren und Staphylokokken geforscht habe. Während meines Masters habe ich Erfahrung mit Bunyaviren (vor Allem Toscana Virus) und Flaviviren (Dengue und Zika Virus) gesammelt.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Molecular Biosciences, Infectious Diseases, Virology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter
ORCID


Leonard Borchert
Postdoc, Sorbonne Université
Mein Lebenslauf ist wohl ziemlich typisch fuer einen Klimaforscher (denn die Fachrichtung "Klimaforschung" gibt es nicht wirklich, bzw. ist sehr schwammig definiert): nach einem Bachelor in Geowissenschaften von der Uni Bremen schloss ich einen Master in Integrated Climate System Science an der Uni Hamburg ab, wo ich daraufhin in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut fuer Meteorologie zum Dr. rer. nat. promovierte. Inzwischen forsche ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Pierre Simon Laplace an der Sorbonne Université in Paris. Ich untersuche Vorhersagen des Klimas fuer die naechsten bis zu 10 Jahre, sogenannte dekadische Klimavorhersagen. Solche Vorhersagen werden mit komplexen Computermodellen erzeugt und koennen genutzt werden, Veraenderungen des Klimas fuer das naechste Jahrzehnt abzuschaetzen. Besonders interessiere ich mich fuer die Nordatlantikregion, insbesondere Europa, und die Rolle des Ozeans in Klimaveraenderungen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, climate prediction, natural climate variability, anthropogenic climate change, climate extremes, computational climate models, ocean circulation
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Hendrik Bruns
Wissenschaftler/in (Industrie), Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission
See English version below: DE: Ich arbeite seit Januar 2020 bei der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission. Dort bin ich im Team "Behavioural Insights". Wir sind SozialpsychologInnen und VerhaltensökonomInnen, die sich mit verschiedenen Themen für die Europäische Kommission beschäftigen, um dessen Politik mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu informieren. Im Gegensatz zu traditionellen ÖkonomInnen, die häufig die Politik informieren, haben wir eine realistischere Auffassung davon, wie Menschen Entscheidungen treffen, um ihr Verhalten zu erklären. Wir führen Experimente durch um zu schauen, was für Fehler Menschen in ihren Entscheidungen machen und wie wir ihnen dabei helfen können, bessere Entscheidungen zu treffen. Eines unserer abgeschlossenen Projekte nutzte die Kraft sozialer Netzwerke um Leute zum Fahrradfahren zu motivieren. Ich arbeite an Themen des European Green Deal, z.B. am Klimapakt. Vorher war ich ein Jahr lang PostDoc an der Universität Hamburg, wo ich auch 2015 mit der Promotion begonnen habe (die ich 2018 abgeschlossen habe). Zuvor habe ich einen MA in Nachhaltigem Wirtschaften in Kassel abgeschlossen, und einen BA in Geographie und Wirtschaftswissenschaften. Nebenbei habe ich mich in einem Flüchtlingshilfeverein (Projekt Seehilfe e.V.) engagiert. In meiner Freizeit interessiere ich mich für Musik und Computerspiele. Ich liebe Katzen. EN I am working for the European Commission’s Joint Research Centre since January 2020. There, I am in the “Behavioural Insights” Team. We are social psychologists and behavioural economists working on different topics for the European Commission to inform its policies. In contrast to traditional economists who primarily inform policymaking we rely use a realistic model of human decision making and behaviour. We use experiments in order to understand human biases and how to assist them to make better decisions. One of our completed projects investigated the influence of social networks on biking behaviours in order to motivate people to bike more. I work on matters related to the European Green Deal, e.g., the Climate Pact. Before my days at the Commission I was a Postdoc at the University of Hamburg, where I started my dissertation in 2015 (and completed it in 2018). I have a MA in Sustainability Economics and Management from the University of Kassel and a BA in Geography and Economics from the University of Osnabrück. I volunteer for a refugee aid NGO (Projekt Seehilfe e.V.). In my free time I am interested in music, PC games, and I love cats.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Online Entscheidungsexperimente (auch mit Smartphones durchführbar)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft & Recht, Ethik, Geographie, Politik, Psychologie, Sozialkunde
Schlüsselwörter
S4F, Verhaltensökonomik, Umweltökonomik, Klimaökonomik, Klimapolitik, Umweltpsychologie, Klimaskeptizismus
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Ronny Bergmann
Privatdozent/in, TU Chemnitz

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik
Schlüsselwörter
Mathematik, Informatik, Numerik, Mannigfaltigkeiten, Optimierung
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Marcel Tiebe
Postdoc, DKFZ Heidelberg
I was diagnosed with type 1 Diabetes at age 15 and then decided to study molecular biology in Heidelberg. During my PhD I got to study the insulin pathway in fruit flies and expanded into metabolism research.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Genes Fruit flies Metabolism Genomics Cell growth Nutrition
Sprachen
Englisch, Deutsch
Twitter
ORCID


Rebecca Grier
Bachelorstudent/in, Farm Design
I study how people interact with technology and work with engineers to develop technology that is user friendly. I always wanted to be a scientist. In college I fell in love with psychology – the science of how people think and act. In college, I learned of human factors (aka usability, user experience, human-computer interaction, ergonomics) and knew that was what I wanted to do. I have had a varied career where I helped to design and evaluate lots of disruptive technology including broadband, smart phones, streaming video, augmented reality, self-driving cars. I have worked in telecommunication, defense, automotive, and medical device sectors. I also have worked for small businesses, fortune 500 corporations, think tanks, and the government.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Ethik, Psychologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Psychology, Human Factors, User Experience, Perception, Cognition, Human Computer Interaction
Sprachen
Englisch


Jan-Erik Hoffmann
Angestellte/r, Max-Planck-Institut of Molecular Physiology Dortmund

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Fluoreszenzmikroskopie, Zellkultur, Proteinexpression, Molekularbiologie

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Proteins, Molecular Biology, Protein Chemistry, Chemical Biology, Cell Biology
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Benedikt Weber
Postdoc, Roche Diagnostics
Ich studierte Pharmazie (Staatsexamen) und bin anschließend in die Proteinbiochemie gewechselt. An der TU München habe ich mich mit der Faltung, Fehlfaltung und Oligomerisierung von Antikörpern beschäftigt. Aktuell entwickle ich Antikörper-basierte Immunoassays zur in vitro Diagnostik zur Erkennung von Krankheiten etc. Neben der Promotion (Dr. rer. nat.) habe ich in einer öffentlichen Apotheke gearbeitet und kann daher aus erster Hand über die akademische Forschung an Universitäten, die Arbeit in einer Apotheke und in der Forschung & Entwicklung bei einem großen Diagnostikhersteller berichten.

In einer Videokonferenz...

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Immunodiagnostik, Antikörper, Schilddrüse, in vitro Diagnostik
Sprachen
Englisch, Deutsch


Maria Meier
Doktorand/in, Universität Konstanz
Ihr kennt das sicherlich: Wenn wir nervös sind fangen wir an zu schwitzen und unser Herz schlägt schnell, wenn wir entspannt sind fängt unser Magen an zu grummeln und unser Herz schlägt eher langsam. Ich interessiere mich dafür, wie diese Veränderungen zustandekommen, also, wie Stress und Entspannung unseren Körper beeinflussen. Dafür messe ich verschiedene biologische Maße, beispielsweise das Hormon Kortisol, oder die Herzrate und versuche zu verstehen, wieso manche Menschen bei zu viel Stress auf Dauer krank werden, und wie man am besten entspannen kann.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Wie misst man Stress und Entspannung? Ich kann euch Messinstrumente zur Speichelprobenentnahme und zur Aufzeichnung der Herzrate zeigen (letztere sogar mit Demonstration).

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Psychologie
Schlüsselwörter
Stress und Entspannung, Psychologie, Physiologie
Sprachen
Deutsch
Twitter
ORCID


Lukas Lobert
Doktorand/in, Massachusetts Institute of Technology (MIT) and Woods Hole Oceanographic Institution (WHOI)
DEU: Die Ozeane sind eine faszinierende Komponente unseres Klimasystems und ich freue mich wenn ich meine eigene Faszination in anderen wecken kann. In unserem Videocall können wir z.B. kleine Tank-Experimente durchführen um die Basics des Ozeanaufbaus (z.B. Mittelstufe in Physik oder Biologie), interne Wellen (z.B. geeignet als Anwendung für Oberstufenkurse in Physik), "Overflows" (z.B. für Ostseeanrainer mit Projekten zu Sauerstoff-Minimum-Zonen) oder Auswirkungen von arktischer Eisschmelze auf die globale Zirkulation und unser Klima zu verstehen. Natürlich freue ich mich auch wenn ich über mein Promotionsthema sprechen darf und wie es dabei helfen wird, Fischerei nachhaltiger zu gestalten und Modellvorhersagen zu verbessern. Das Thema? Ich interessiere mich für die Interaktion zwischen Atmosphäre und Ozean wenn Stürme über Küstenregionen hinwegfegen. Weiterhin interessiere ich mich für Meereis und die schmelzenden Eisschelfe, Turbulenz, die Geschichte ozeanographischer Forschung und den Klimawandel. In einer Diskussion zu letzterem können wir gemeinsam lernen, gängige Mythen zum Klimawandel zu entlarven und wie auch Schüler*innen zu "Botschafter*innen" für die Wissenschaft werden können.. Etwas privater berichte ich gern von meinen Erfahrungen auf Forschungschiffen in der Nähe von Kontinentalabhängen und auf Meereis in der Arktis. Schließlich ist es mir eine Herzensangelegenheit, mit Oberstufenschüler*innen darüber zu sprechen wie wichtig es ist, während eines potentiellen Studiums offen zu bleiben und was für eine atemberaubende Vielfalt an physikalischen Fachgebieten sich auf neue motivierte Studierende freut. Schließlich mein persönlicher Studienhintergrund: 2019 startete ich meine Promotion am MIT (Massachusetts Institute of Technology) und WHOI (Woods Hole Oceanographic Institution) und erhielt meine vorangegangene Ausbildung in Physik (Aachen) und Physikalischer Ozeanographie und Maritimer Meteorologie (Kiel) mit Stationen im Ausland in Trondheim und auf Spitzbergen in Norwegen. Frühere Interessen umfasste das Feld der Teilchenphysik. +++ | +++ ENG: The ocean is a fascinating component of our climate system and I would be happy to stimulate my interest in others. Amongst many other things, our remote session could focus on table-size tank experiments to understand the basics of the oceanic composition (e.g. in middle school physics and biology classes), internal waves (e.g. as an application in high school physics classes), overflows (e.g. for all Baltic Sea residents doing projects on oxygen-minimum zones), or the impact of arctic melting on the global ocean circulation and our climate. Of course, I love as well to talk about my own PhD-project and how it will help to make fisheries more sustainable and model predictions more accurate. The topic? I am eager to learn more about how the atmosphere and the ocean interconnect when storms sweep coastal regions. In addition, I am interested in sea ice and ice shelf melting, turbulence, the history of oceanographic research, and climate change. In a discussion about the latter, we could learn to identify and invalidate common climate change myths, and how to become an ambassador for science. More privately, I can tell about scientific work and life on research vessels close to shelfbreak-fronts or on sea-ice in the Arctic. Finally, as a matter close to my heart, I am looking forward to telling high schoolers about how to remain open-minded during their potential college studies and about the stunning variety in the field of Physics. About my background: I started my PhD at MIT (Massachusetts Institute of Technology) and WHOI (Woods Hole Oceanographic Institution) in 2019 and received my preceding education in Physics (Aachen), and Physical Oceanography and Marine Meteorology (Kiel) with stations abroad in Trondheim and Svalbard in Norway. Former interests included the field of Particle Physics.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Tank experiments showing stratification, overflows, diapycnal mixing, and applications of hydrostatic pressure (table-sized)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Geographie, Mathematik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Ocean and Climate Physics, Physical Oceanography, Climate Change, Air-Sea-Interactions, Sea ice, Life in the Arctic
Sprachen
Englisch, Deutsch, Norwegisch
Homepage
ORCID


Sebastian Joecks
Postdoc, Universitätsklinikum Heidelberg
Ich habe in NRW mein Abitur mit dem Schwerpunkten Chemie und Deutsch (LKs) absolviert und war immer begeistert von den molekularen Grundlagen, die im menschlichen Körper ablaufen. Aus diesem Grund habe ich in Bielefeld Biochemie studiert und mich während meines Masterstudiums auf die Infektionsbiologie konzentriert, speziell wie eine virale Erkrankung Auswirkungen auf den menschlichen Körper/ die menschliche Zelle nehmen kann. Ich arbeite inzwischen als PostDoc am Uniklinikum HD und forsche an Positivstrang-RNA Viren (Zika, Dengue und HCV) und bin spezialisiert auf Virologie/ Biochemie.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Virologie, Molekulare Virologie, Biochemie, Biologie
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Sven Hoffmann
Lecturer, FernUniversität in Hagen / Fakultät für Psychologie / Allgemeine Psychologie & Forschungsmethoden und Evaluation
Ich bin Psychologe und habe in kognitiven Neurowissenschaften promoviert. Ich arbeite als Dozent und Wissenschaftler an der FernUniversität in Hagen nach Stationen am Leibnitz Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, Universität Wuppertal und der Deutschen Sporthochschule in Köln. Ich lehre im Bereich der Wahrnehmungspsychologie, kognitiven Neurowissenschaften, sowie Forschungsmethoden und Statistik Ich interessiere mich vor allem für die neurophysiologischen und kognitiven Prozesse, welche an der Wahrnehmung, Planung, Ausführung und Bewertung von Handlungen beteiligt sind. Hier finde ich spannend, warum wir bei Handlungen Fehler begehen. Vielleicht kennen Sie das vom Sport: Wenn Sie Tennis spielen, wissen Sie manchmal schon während der Ausführung der Schlagbewegung, dass der Ball nicht da landen wird, wo es geplant war... Aber warum ist es dazu gekommen, und was geschieht in unserem Gehirn bei solchen Fehleinschätzungen bzw. grundsätzlich wenn wir Entscheidungen treffen? Um das zu erforschen, arbeite ich experimentell mit verschiedensten physiologische Methoden, wie zum Beispiel das Elektroenzephalogramm (EEG), das Elektrokardiogramm (EKG), oder die Hautleitfähigkeit.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Elektroenzephalographie (EEG), Elektromyographie (EMG), Elektrokardiographie (EKG), Psychophysikalische Experimente

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Mathematik, Psychologie, Sport
Schlüsselwörter
S4F, Wahrnehmung, Biopsychologie, Psychologie, Statistik, Psychophysik, Kognition, Fehlerverarbeitung, Studienwahl
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Timo Lüke
Professor/in, Karl-Franzens-Universität Graz

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Ethik, Philosophie, Politik, Psychologie, Religion, Sozialkunde, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
inclusive education, special education, disability, learning, education research, open science, attitudes
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Jakob Schweizer
Postdoc, Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme
I studied physics but very early in my studies I was interested in applying physical laws to biology. After being in the lab for some years and doing research on synthetic biology I switched to science management. Now I work as the scientific coordinator for MaxSynBio a large research network of the Max Planck Society on synthetic biology: http://www.maxsxnbio.mpg.de/ I also engage for ecological sustainability in research and started a sustainability initiative in the Max Planck Society: https://www.nachhaltigkeitsnetzwerk.mpg.de/

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Physik
Schlüsselwörter
S4F, synthetische Biologie, Nachhaltigkeit in der Wissenschaft
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Yasemin Yurdanur
Bachelorstudent/in, Bergische Universität Wuppertal
Yasemin Yurdanur graduated in 2014 with the 1st State Exam in Chemistry and Mathematics for the Teaching Office at the University of Paderborn. During a stay in Istanbul, she wrote her state examination paper on "Studies on Chemical Education in Turkey". During her studies, she was a scholarship holder of the sdw trustee in the study compass for graduates. In 2014 she worked as a math teacher and was also a research assistant at the University of Paderborn. She completed her legal clerkship in 2016. From November 2016 to March 2020, she was a research assistant at the University of Wuppertal. Her research focuses on the curricular integration of photochemical content into chemistry lessons.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. photochemical experiments


Verwandte Schulfächer
Chemie
Schlüsselwörter
Curricular integration of photochemical experiments, photochemistry, development and evaluation of materials for lower and upper secondary education
Sprachen
Englisch, Deutsch, Türkisch
Homepage


Michal Kucera
Professor/in, Universität Bremen, MARUM
Mein Interesse an der Wissenschaft entstand durch Neugier und Entdeckungslust. Ich wollte die Natur draußen, vor Ort, erkunden, und beide die Lebewesen und das unbelebte Umwelt zu verstehen. Daher habe ich Geologie und Biologie studiert und meine Forschung erstreckt sich über beide Disziplinen. Als Meereswissenschaftler habe ich Expeditionen auf allen Meeren der Welt durchgeführt und dabei die Auswirkung des Klimawandels auf die Umwelt untersucht. Meine Erfahrungen und mein Wissen teile ich gerne mit Studierenden, Schülern und interessierten Laien.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Geographie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Klimawandel, Evolution, Fossilien, Plankton, Biodiversität, Meereswissenschaften, Paläontologie, Geologie, Entwicklung der Erde und des Lebens
Sprachen
Tschechisch, Englisch, Deutsch, Swedish
Homepage
ORCID


Enrico Lemma
Postdoc, Karlsruhe Institute of Technology
I'm interested in Nanotechnologies for bio-applications, with particular reference to 3D microstructure fabrication for Regenerative Medicine and Cell Culture studies. Passionate but not nerdy, mediator with clear ideas in mind, I like working with enthusiastic and ambitious -but humble- people. My approach to work resides in the quote (Seneca, Ep. ad Lucilum): "Quidquid facere te potest bonum tecum est. Quid tibi opus est ut sis bonus ? Velle."- "Everything you can do to be good is within you. So, what should I need to be good? Willingness."

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
direct laser writing; 3D prinitng; materials science; cell biology; biomaterials
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch
Homepage
ORCID


Clemens Bothe
Bachelorstudent/in, Leibniz Universität Hannover
I'd love to help students planning to study in the field of biology by talking about expectations, specialisations and relevance. I am currently finishing my basic studies of Biology in Hanover with a thesis about methanotrophy and methaneotroph bacteria under ammonium amendment. Here lays the microbiological link between greenhouse gas emissions and agricultural fertilisation. I also spent a lot of time in france and Costa Rica learning about local ecology and nature conservation issues. Soon I'll begin master degree studies in fields of ecology, evolution and biodiversity.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Ethik
Schlüsselwörter
biology, methane, microbiology, molecular biologie, ecologie, biodiversity of tropic regions, biophilosophy, bee keeping
Sprachen
Englisch, Deutsch


Pascal Kiefer
Doktorand/in, Karlsruhe Institute of Technology
Ich habe Physik am Karlsruher Institut für Technologie studiert und in den Bereichen Optik, Festkörperphysik und Kommunikations- und Lasertechnologien meine Schwerpunkte gesetzt. In meiner Masterarbeit kam ich mit 3D Nanodruck in Kontakt und arbeite in meiner Promotion auch an diesem Thema. Dabei interessiert mich die Chemie der 3D Druckertinten, den sogenannten Fotolacken, sowie neue Fertigungstechnologien zum schnellen 3D Nanodruck. I studied physics at the Karlsruhe Institute of Technology and majored in the subjects optics, solid state physics, communication technologies, and laser technologies. During my Master's thesis, I worked on 3D nanoprinting and I am continuing this work now during my PhD. My interests lie in the chemistry of photoresists and new manufacturing technologies for rapid 3D nanoprinting.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
3D printing, direct laser writing, photoresist research, photoresist chemistry, optical setup, programming of 3d printer, physicist
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Clara Vázquez-Martel
Masterstudent/in, KIT Karlsruher Institut für Technologie
My name is Clara Vázquez-Martel, and I am a master's student in materials science and materials engineering at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT). I was born in Las Palmas de Gran Canaria, Spain. From the 5th grade on, I attended a German school abroad, which is why I grew up bilingual. That is why I decided to continue my academic education in Germany after finishing school. I am especially interested in the research field of additive manufacturing (also known as 3D printing). I think this technology has the potential to change and democratize our current production chains fundamentally, and I want to be part of this innovation that will modernize the world. Another aspect I stand for is equality. Already at the beginning of my studies, I realized that the number of women in technical degrees is too low. Unfortunately, the image of an engineer or researcher is usually male. I believe that you want to be what you see. That is why I very much want to make my contribution to society so that "woman" and "technology" are no longer contradictory. For this, I will be an active role model, encouraging our daughters to pursue a technical or scientific career.

In einer Videokonferenz...

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Chemie, Physik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Materialwissenschaften, Materials Science, Werkstofftechnik, Materials Engineering, 3D-Druck, 3D-Printing, Additive Manufacturing, Additive Fertigung, Internationales Studieren, International Student
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage
Twitter


Sebastian Hetzler
Masterstudent/in, Karlsruher Institut für Technologie

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Chemie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Materialwissenschaften, Werkstofftechnik, Additive-Fertigung, Selektives Laserschmelzen (SLM), Hochtemperaturwerkstoffe, Bionik
Sprachen
Englisch, Deutsch


Carolin Hürtgen
Bachelorstudent/in, RWTH Aachen
Ich bin schon seit meiner Kindheit begeistert Technik gewesen und bin dann durch meinen Vater an die Elektrotechnik geblieben. Ich habe einige Jahre bei Streetscooter gearbeitet, da ich mich besonders für umweltfreundlichere Technologien interessiere.

In einer Videokonferenz...


Verwandte Schulfächer
Blog@chuertgen.de
Schlüsselwörter
Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Elektromobilität, Eingebettete Systeme
Sprachen
Blog@chuertgen.de
Homepage


Theresa Jakuszeit
Doktorand/in, University of Cambridge

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Physik
Schlüsselwörter
biophysics, statistical physics, scientific computing (computer simulations), random walks
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Kathrin Göbel
Postdoc, Goethe-Universität Frankfurt; GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung / FAIR, Darmstadt
Ich möchte verstehen, wie und wo die Elemente erzeugt wurden, aus denen wir, die Erde und das ganze Universum bestehen: was passiert mit den kleinsten Teilchen in Sternen oder in Sternexplosionen? In meinem Forschungsgebiet "Nukleare Astrophysik" machen wir dazu Experimente an Beschleunigeranlagen: wir schießen Atomkerne aufeinander, um herauszufinden, wie häufig sie miteinander verschmelzen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Physik, Astrophysik, Kernphysik, Experimente
Sprachen
Catalanisch, Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Christian Wiessner
Doktorand/in, UKE Hamburg
Ich bin Epidemiologe, der im Umweg über ein Lehramtsstudium und einen anschließenden Statistik.-Master in diesem Berufsfeld gelandet ist.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
c.wiessner@uke.de
Schlüsselwörter
Epidemiologie Statistik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Gregor Kalinkat
Postdoc, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB)
Ich bin Ökologe in Berlin, mit Forschungs- und Lehrerfahrung zu verschiedenen Themen. Aktuell arbeite ich in einem Projekt zur Lichtverschmutzung.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Experimentalfeld zum Thema Lichtverschmutzung & Insektenmonitoring

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Lichtverschmutzung, Insektensterben, Invasive Arten, Artenvielfalt, Nahrungsnetze
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


André Geßner
Postdoc, Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung
Ich habe Chemie studiert, war dabei in etlichen Disziplinen unterwegs (Anorganik, Organik, Physikalische Cheme). Mich hat schon immer das Anwendungspotential von Forschung fasziniert, deswegen bin ich am Ende bei Fraunhofer gelandet und geblieben. In den letzten Jahren habe ich mich auch vermehrt mit neuen Ansätzen in der Organisation der Wissenschaft beschäftigt, unter anderem Open Innovation in Science und somit auch mehr mit Transfer in die Gesellschaft, insbesondere Wissenschaftskommunikation.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Nanopartikel, Synthese, Anwendung, Transfer, Wissenschaftskommunikation, Open Innovation in Science
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Leo Scheller
Postdoc, École polytechnique fédérale de Lausanne, Laboratory of Protein Design & Immunoengineering
How does it work? A human I mean. It's a tough question and there are no complete answers. Going into research to investigate human biology was the closest thing I could think of to satisfy some of this curiosity. During my Bachelor's studies in molecular medicine in Freiburg, Germany I discovered that there is the field 'synthetic biology' which aims to rebuild biology to achieve useful functions. Among other topics, some functions are used for medicine, and some to learn more about biology by a concept that has been coined as 'build to understand'. Both approaches are very interesting to me! To gain more insight into these topics I did my master's in Systems & Synthetic biology in Edinburgh, Scotland. During my PhD in Basel, Switzerland, I focused on building sensors (cell receptors) that enable cells to respond in a more programmable way to some stimuli that are medically relevant. Now, in Lausanne, Switzerland, I focus on applying some of these concepts in improving immune cells to fight cancer (CAR-T cells) and to learn some underlying principles (build to understand) of receptor function by using computational protein design.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Synthetic Biology, Biomedicine, Molecular Medicine, Bioengineering, Protein Design, CAR-T
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Matthias Burwinkel
Postdoc, Universität Bremen / Bremer Institut für Produktion und Logistik
I am an Industrial Engineer and published my PhD in robotic strategies in production and logistic systems. I worked several years in the offshore wind industry as a plant manager. I changed to Academia to focus my research on sustainable production and logistic systems. It's all about how we have to design industrial production systems regarding the challenge of Climate Change.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Laborführungen: z.B. Digitalisierungslösungen in der praktischen Anwendung

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Wirtschaft & Recht, Ethik, Physik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
S4F, Nachhaltige Fertigung und Logistik | Energiewende | Wind- und Sonnenenergie | Digitalisierung | Robotik | Arbeitsalltag und soziales Miteinander in Industrieunternehmen
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Michaela Meier
Doktorand/in, Alfred Wegener Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
[DE] Die große Frage „Wie funktioniert die Erde?“ brachte mich zum Studium der Geowissenschaften. Spezialisiert habe ich mich in der Geophysik und arbeite nun an meiner Doktorarbeit im Bereich der Erdbebenbeobachtung (Seismologie). Ich untersuche Erdbeben an den Grenzen von sehr langsam auseinanderdriftenden Kontinentalplatten, um die damit verbundenen Prozesse besser zu verstehen. Die Faszination und mein Wissen über das System Erde möchte ich gerne weitergeben. Ich berichte auch gerne über das Studium der Geowissenschaften, Plattentektonik, Erdbeben und deren Erforschung sowie geophysikalische Methoden. [ENG] The question “How does the Earth function?” was the reason for me to study Geosciences. I specialised in Geophysics, and I am now working on my dissertation in earthquake observation (seismology). I study earthquakes at the boundaries of continental plates that drift apart very slowly to better understand related processes. I love to share my fascination and knowledge about the System Earth. I also like to report on studying Geosciences, plate tectonics, earthquakes and their investigation as well as geophysical methods.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Mathematik, Physik, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
Erdbeben, Plattentektonik, Geophysik, System Erde
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Prof. Dr. Jens Boch
Professor/in, Leibniz Universität Hannover
Ich bin seit 2015 Professor für Pflanzenbiotechnologie in Hannover. In meiner Arbeitsgruppe entwickeln wir die bahnbrechende molekularbiologische Technik des Genome Editing (CRISPR, TALEN) weiter und wenden Sie an, um nützliche Eigenschaften in verschiedenen Nutzpflanzen (Reis, Gerste, Kartoffel, Erdnuss, Senf) zu erzeugen. Seit über 20 Jahren arbeite ich an bakteriellen Pflanzenkrankheiten und die neuen Züchtungstechniken des Genome Editing sind eine hervorragende Chance endlich resistente Pflanzen zu entwickeln. Eine Verringerung von Giftstoffen und Allergenen in Pflanzen sind weitere Anwendungen um die Nahrungsgrundlage der Menschen sicherer zu machen. Als stellvertretendes Mitglied der ZKBS befasse ich mich seit 2020 auch mit Fragen zur Genehmigung und Anwendung der Gentechnik in Deutschland.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. sterile Pflanzenkulturen, Bakterienkulturen, DNA-Auftrennung (Gelelektrophorese), PCR

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Genome Editing, Synthetische Biologie, Gentechnik, Pflanzenbiotechnologie, Pflanzenkrankheiten
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Matthias Kiel
Postdoc, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
In 2007 I started studying biology at the WWU Münster. In my Bachelor thesis I worked on the evolution of the parasite and host interaction of small beetles. Then I did a work-and-travel year in Australia. Afterwards I finished my Masters in 2014 also at the WWU Münster. In my Master thesis I analyzed the behavior of the small Nematode C. elegans with a novel imaging and software tool (FIMTable+FIMTrack). FOr my PhD I switched topic to bioinformatics and investigated the genome differences of pathogenic bacteria (EHEC). After receiving my PhD in 2018 I joined a team of biologist and computer scientists which want to found a company in order to sell and improve the FIMTable and FIMTrack with which I worked before. In 2020 we found our company qubeto GmbH (www.qubeto.de) and we are looking forward to improve the research of others with our products for the behavioral analysis of tiny organisms like fruit flies or other insects. Apart from my scientific career I got two beautiful kids, with whom I spend most of my spare time. I also like to go running around the Aasee, play football and meet with my friends.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
kiel@qubeto.de
Schlüsselwörter
Bioinformatics, Genomics, Start-up, Insect behaviour, Evolution
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Tobias Beuchert
Angestellte/r, European Southern Observatory
Heute arbeite ich als Astrophysiker und Presenter im "ESO Supernova" Besucherzentrum der Europäischen Südsternwarte in Garching bei München. Ich gebe Führungen durch unser Astrnomiemuseum und Planetariumshows. Mein Anspruch ist es Besucher*innen, darunter vielen Schulgruppen, Einblicke in moderne astronomische Forschung, aber auch ein Gefühl für unsere direkte und weit entfernte Umwelt zu geben. Die gesellschaftlichen Aspekte der Grundlagenforschung sind mir dabei ein wichtiger Bestandteil. Als Teil der Organisation "Astronomers for Planet Earth" (A4E) und auch "Scientists for Future" (S4F), setze ich mich als Astronom stark für unsere Umwelt ein. Bei A4E geht es uns sowohl um bewusstere Strategien in der Astronomie (CO2 Fußabdruck etc.), als auch um die Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit zu globalen und gesellschaftlichen Themen, Klimaphysik, etc. aus der Perspektive der Astronomie. Meine Vision ist eine global funktioniertende Kommunikation auf Augenhöhe zwischen der Gesellschaft und der interdisziplinären Wissenschaftslandschaft: in meinen Augen ein wichtiger Katalysator für nachhaltige Lösungen in einer komplexen Welt. Ich studierte Phyik mit Schwerpunkt Astronomie an der Uni Erlangen-Nürnberg mit Forschungsaufenthalten an den Universitäten in Würzburg, Bonn, San Diego, und Amsterdam. Meine Promotion zur "Multiwellenlängenbeobachtung kompakter Objekte" (also schwarze Löcher und ihre Umgebung...) erlaubte mir in einer internationalen Wissenschaftslandschaft zu arbeiten und an Themen zu forschen, die ebenso faszinierend wie unfassbar, aber durchaus real sind. Mit Fortschreiten globaler Krisen wie der des Klimawandels, sowie dem Besuch einer Vorlesung zur Klimaphysik, sah ich für mich immer mehr Nutzen darin, Wissenschaften für alle begreifbar zu machen. Die Astrophysik hat viele Gemeinsamkeiten mit der Klimaforschung. Es ist mir eine Freude nun als Forscher und Wissenschaftskommunikator die Gesellschaft heranzuführen an die Breite der Astrophysik, aber auch komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge, die nur im Zusammenspiel vieler Wissenschaftsdisziplinen verstanden werden können. Ich bin überzeugt, dass wir als Gesellschaft in Zukunft alle gemeinsam in der Lage sein werden und sein müssen, komplexe und wissenschaftliche Entscheidungen zu treffen. Eine komplexe Welt ist aber nichts zum fürchten. Die Furcht zu nehmen, Vertrauen in Wissenschaften aufzubauen, und unsere Schüler*innen auf unsere Zukunft vorzubereiten ist der Grund warum ich meinen Job so gern mache.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Geographie, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
S4F, Astrophysikalische Forschung; Wissenschaftskommunikation; Kommunikation zu Umwelt, komplexen globalen Mechanismen, und Klima; "Scientists for Future" und "Astronomers for Planet Earth"; Astrophysikalische Themen: big-picture thinking, Zeit- und Größenskalen, Forschung aktuell und im Allgemeinen, alle astronomischen Themen, meine Forschung: Schwarze Löcher, Neutronensterne, Galaxien, Aktive Galaxien, Astronomische Beobachtungen von Radio bis Röntgenwellenlängen, Teleskope und Technologien, Beobachtung und Theorie, Datenanalyse und Arbeitsalltag in der Astrophysik, Karriereoptionen als (Astro)physiker*in uvm.
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Johanna Hartke
Postdoc, European Southern Observatory Chile
Growing up in Northern Germany, I initially decided to study physics after a summer school on quantum mechanics. At university, I, however, found that quantum physics was not my calling. Instead, I became fascinated by astronomy and how we could use relatively easy concepts from mechanics to describe the motions of stars millions of lightyears away. I am currently a postdoctoral fellow at the European Southern Observatory in Chile. I split my time between being a support astronomer at Paranal Observatory, one of the largest observatories in the world, and researching how galaxies grow and evolve. I can give you some insights into how we operate the telescopes on Paranal and how we work and live in the Atacama desert. I am also happy to chat about galaxies: how we try to understand better how they grow and evolve by interacting with other galaxies, and the role that dark matter plays in these processes.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Astronomy, Galaxies, Dark Matter, Stellar Dynamics, Galactic Archeology, Working at an Observatory
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Barbara Bong
Masterstudent/in, RWTH Aachen Universität
In der Schule habe ich (natürlich!) den Chemie-Leistungskurs gewählt. Im LK, bestehend aus 17 Jungs, einem motivierten Lehrer und mir, ist meine Begeisterung für Chemie gewachsen, sodass ich nach dem Abitur das Studium begonnen habe. Aktuell verfasse ich meine Masterarbeit im Bereich Heterogene Katalyse und Technische Chemie. Hierbei beschäftige ich mich mit der Speicherung von Wasserstoff im Rahmen einer Forschungsinitative zur Energiewende. Übrigens, Glaskolben mit bunten Flüssigkeiten ins Licht halten - das machen Chemiker*innen in ihrer Arbeit eigentlich garnicht, für Fotos aber umso lieber. Daher freue ich mich, dass Projekte wie "Ring-a-Scientist" den Alltag von Wissenschaftler*innen zeigen - abseits von Menschen, die in weißen Kitteln und mit wilden Frisuren, auf bunte Flüssigkeiten starren.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie
Schlüsselwörter
Chemiestudium Katalyse GreenChemistry STEMinist
Sprachen
Englisch, Deutsch


Jochen Blom
Postdoc, Justus-Liebig-Universität Gießen
Studium der Naturwissenschaftlichen Informatik in Bielefeld, danach dort auch promoviert im Bereich Bioinformatik & Genomforschung. Seit 2007 in der Sequenzanalyse aktiv, von Anfang an mit der Analyse von Next-Generation-Sequencing-Daten befasst. Nach der Promotion 2013 an die JLU in Gießen gewechselt als PostDoc. Im deutschen Netzwerk für Bioinformatik Infrastruktur (de.NBI) entwickle ich Software für die komparative Genomik und Phylogenomik von Bakterien. Außerdem bin ich neben der Forschung als Koordinator des Master-Studiengangs Bioinformatik & Systembiologie tätig. Nebenbei trete ich auch bundesweit als Science-Slammer auf.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik
Schlüsselwörter
Bioinformatik, Genomik, Next-Generation-Sequencing, Bakterien
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Neha Fathima Shaik
Masterstudent/in, University college of sciences ,Acharya Nagarjuna University

In einer Videokonferenz...


Verwandte Schulfächer
nehafathima3118@gmail.com
Schlüsselwörter
Interested in Biological sciences
Sprachen
Englisch


Jonathan Wiskandt
Doktorand/in, Stockholm University
My name is Jonathan, I have a Masters Degree in Climate Physics and am now working to get my PhD in the same field by working on modelling Ice-Sheet Ocean Interaction ins Fjords around Greenland in a changing climate.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Geographie, Physik
Schlüsselwörter
Ocean/Climate Physics, Ocean/Climate Modelling
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Julia Pauquet
Doktorand/in, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Hallo! Ich bin Julia und habe im Bachelor Psychologie studiert. Obwohl ich psychische Erkrankungen sowie die Behandlung dieser sehr interessant finde, habe ich schnell gemerkt, dass der Anteil im Studium zum Thema Forschung viel mehr mein Ding war. Durch verschiedene Hiwijobs konnte ich schon so während des Bachelors Einblicke in die universitäre und klinische Forschung bekommen. Nach dem Bachelor habe ich gezielt nach einem Master gesucht, der forschungsorientiert und interdisziplinär ist. So bin ich bei neurokognitiver Psychologie gelandet. Hier treffen sich Psychologie, Neurowissenschaften, Informatik und viele weitere Fächer. Dies hat mir sehr gut gefallen, so dass ich auch meine Promotion in diesem Bereich mache. Aktuell erforsche ich wie sich das Gehirn von Menschen mit Hörverlust verändert und ob wir diese Veränderungen mit Hilfsmitteln, z.B. einem Hörgerät rückgängig machen können. Hierzu benutze ich Verfahren wie fMRT, EEG sowie kognitive Tests. Zusätzlich möchte ich mich für eine transparente Wissenschaft einsetzen sowie anderen Menschen ein besseres Wissenschaftsverständnis vermitteln.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Informatik, Mathematik, Psychologie, Interdisziplinär
Schlüsselwörter
fMRT, EEG, Psychologie, Hörverlust, Neurowissenschaft
Sprachen
Englisch, Deutsch
ORCID


Tanja Verena Matheis
Doktorand/in, Universität Kassel
Nachhaltiges Wirtschaften, verträgliche Landwirtschaft und fairer Handel inspirieren mich seit meinem Engagement bei einer studentischen Suppenküche auf dem Campus der McGill University in Montreal. Hier kochten wir nicht nur eifrig aus Lebensmittelresten, sondern beleuchteten auch die politische und gesellschaftliche Dimension der Herstellung unseres Essens. Nach meinem Studium der Entwicklungsökonomie mit Schwerpunkt landwirtschaftliche Lieferketten und Stationen in der Bio-Branche und Entwicklungszusammenarbeit entschied ich mich für eine Promotion am Fachgebiet "Management in der internationalen Ernährungsindustrie" an der Universität Kassel. Dabei spezialisiere ich mich nicht nur auf Nahrungsmittel, sondern kann durch meine Mitarbeit bei einer Forschungsorganisation in Neu-Delhi auch Einblicke in Textil- und Elektronik-Lieferketten vermitteln. Erprobt habe ich das bereits an einer Realschule in meiner Heimatstadt, wo ich 2019 mit Schüler*innen über die Probleme der globalen Textilproduktion und nachhaltige(re) Abschluss-Pullis diskutiert habe.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Geographie, Sprachen, Sozialkunde, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Fairer Handel, Lieferketten, Indien, Textilien, Elektronik, Nahrungsmittel
Sprachen
Englisch, Französisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Anna-Lena Lamprecht
Lecturer, Universiteit Utrecht
Ich konnte mich am Ende der Schule kaum entscheiden, was ich studieren wollte, weil mich so vieles interessiert hat. Letztendlich habe ich mich für "Angewandte Informatik" in Göttingen entschieden, weil ich dabei Informatik mit verschiedenen anderen Fächern verbinden konnte. Nach dem Studium habe ich an der TU Dortmund zu einem Thema an der Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und Bioinformatik promoviert. Danach war ich eine Zeit lang an der Universität in Potsdam, wo ich begonnen habe, mich auch mit Software in den Geowissenschaften (Kartographie, Klimafolgenforschung) zu beschäftigen. Nach zwei Jahren am Irish Software Research Centre in Limerick bin ich Assistenzprofessorin für Softwaretechnologie an der Universität in Utrecht (Niederlande) geworden. Ich beschäftige mich weiter vor allem mit Forschungssoftware, also Computerprogrammen, die Wissenschaftler benutzen, um Daten zu analysieren. Heutzutage arbeitet kaum noch ein Wissenschaftler ohne Software, es gibt hier also richtig viel zu tun! In meinen Lehrveranstaltungen geht es meistens um Programmierung und Softwareentwicklung. Beispielsweise gebe ich einen Python-Kurs für Nicht-Informatik-Studierende, die lernen wollen, ihre eigene Forschungssoftware zu entwickeln. In meiner Forschung arbeite ich an neuen Techniken, um Wissenschaftlern das Erstellen von Software für ihre Datenanalyseprobleme zu erleichtern.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Informatik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Informatik allgemein, Programmieren, Softwareentwicklung, Forschungssoftware, Softwarequalität
Sprachen
Niederländisch, Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Christian Hachmann
Doktorand/in, Universität Kassel
Ich habe in Paderborn Elektrotechnik studiert (Diplom im Jahr 2010), danach bei einem Hersteller für Solarstrom-Technik gearbeitet und bin seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Energiemanagement und Betrieb elektrischer Netz der Universität Kassel. Dort forsche ich insbesondere zum Wiederaufbau von Stromnetzen nach einem Blackout und betreue die Lehrveranstaltung "Photovoltaik Systemtechnik".

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
S4F, Stromnetze, Solarstrom, Netzwiederaufbau
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter


Evans Appiah Kissi
Doktorand/in, University of Kassel
My research focuses on how to improve Global South (especially smallholders) participation in governing sustainability (decent work) along agricultural value chains (cocoa).

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
evans.kissi@uni-kassel.de
Schlüsselwörter
Agricultural value chains; Governance; Decent work; Cocoa; Ghana; Participation
Sprachen
Englisch


Kibrom T. Sibhatu
Postdoc, University of Göttingen
I am an Agricultural, Food, and Rural Development Economist from Eritrea with great interest in the dynamic linkages of human welfare with ecosystem services in response to real global challenges, including deforestation, poverty, food insecurity, hunger and malnutrition, and climate change. My research experience encompasses projects in the Global South, where I researched the link between farm-level agricultural biodiversity and the quality of diets in smallholder households. I typically use field survey and applied econometrics in my work. My research has been published in the Proceedings of the National Academy of Sciences, PLoS ONE, Food Policy, Agricultural Water Management, Food Security, etc. In your lesson, I am happy to talk about: Why are people in Africa that poor? Why are people in Africa that food/nutrition insecure? Why are people in the tropics destroying the pristine rainforests? About my career and life journey from being a goather at a small village in remote rural areas of Eritrea (not yet on Google map) to being a Postdoc at a prestigious university in Germany. About refugee life in Germany, particularly as an Eritrean. About the current political situation in Eritrea. Why so many young Eritreans keep deserting the country? Academic career challenges, particularly as an African scientist in Europe.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Economics of Biodiversity and Nutrition; Economics of Poverty, Food Security, and Rural Employment, Impact Assessment and Agricultural Policy Design; Economics of Climate Change Adaptation
Sprachen
Englisch
Homepage
ORCID


Dr. Volker Stelzer
Angestellte/r, Karlsruher Institut für Technologie
Nach einem Studium der Geographie in Köln und Bonn habe ich in bei einer Behörde, einer NGO und einem Beratungsunternehmen gearbeitet und zwischendurch meinen Doktor der Naturwissenschaften absolviert. Seit 2001 forsche und lehre ich am KIT zu den Themen nachhaltige Stadtentwicklung, nachhaltige Energieversorgung, Energiezukünfte, technische und gesellschaftiche Aspekte der Energieversorgung.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Mobiles Transformationslabor

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft, Geographie, Philosophie, Sozialkunde, Sozialwissenschaften, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Energiewende, alte Energiewelt, neue Energiewelt, regionale Unterschiede, nachhaltige Energieversorgung
Sprachen
Englisch, Deutsch, Spanisch
Homepage


Alina Bollhagen
Masterstudent/in, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg/German Cancer Research Center (DKFZ)
Heterogeneity. This might be the best word to describe cancer, not only referring to its cell composition, but also to the variety of involved pathways. By covering a wide range of different subjects, cancer research is located at the interface of clinical medicine and fundamental research besides being one of the most relevant topics in a world of rising life expectancy. In parallel to my interest in cancer research, understanding our immune system intrigues me. And I became especially dedicated to answering questions like: How can we exploit our own immune system to fight cancer? Why start immune cells to attack our own body during autoimmune diseases? How do cancer cells try to escape the surveillance of our immune system?

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie
Schlüsselwörter
Cancer, Autoimmune diseases, Immune system, Immunotherapy in cancer treatment, semester abroad, internships in industry
Sprachen
Englisch, Deutsch


Alexandra Zuhr
Doktorand/in, Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research
Hi, my name is Alexandra, I am in my third year of my PhD working on a better understanding of the climate signal contained in proxy data from paleo archives such as ice cores and marine sediments. I studied Geography at the University in Erlangen and Climate Sciences at the University in Augsburg. During my studies, I participated in special courses in Norway and Svalbard. Especially the nature in Svalbard fascinated me, and I developed a desire to study the polar regions more closely. During my PhD, I am studying the process of signal formation in snow and ice by analysing stable water isotopes in snow from the Greenland ice sheet. Analogously, I am analysing radiocarbon and oxygen isotopes in foraminifera from marine sediments to investigate the signal imprint and proxy representativity. I am very grateful that I have already been able to participate in two expeditions to the Greenland ice sheet to take my own samples. The times during my field research were very special and gave me the opportunity to experience a very vulnerable and rapidly changing landscape in the Arctic. I am an active member of APECS Germany (Association of Polar Early Career Scientists) and the APECS council and am very interested in communicating my knowledge and science to other people around the world.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Geographie
Schlüsselwörter
paleoclimate, glaciology, climatology, earth sciences, geosciences, ocean conveyor
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Anna Cabre
Angestellte/r, University of Pennsylvania (remote)
I am a climate physicist and oceanographer with a background in astronomy and cosmology. My goal is to contribute to a fair, sustainable future, one that takes into account the quality of life of future generations and the care for our planet. I have been exploring outside the theoretical world where my research lives (inside the computer) and focussing on having a direct impact. How? Communicating/inspiring/consulting/creating content about our future possiblities as humans, our footprint on Earth, the oceans role in mitigating climate change, climate justice, Antarctica, or women in STEMM.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
annanusca@gmail.com
Schlüsselwörter
climate, oceans, IPCC reports, sustainability
Sprachen
Catalanisch, Englisch, Spanisch
Homepage
Twitter


Lars Kaduhr
Doktorand/in, Universität Kassel
Bereits seit meiner Schulzeit habe ich mich für Naturwissenschaften interessiert. Eine Vorliebe entwickelte ich für die Biologie, sodass ich mich zu einem Studium der Biologie in meiner Heimatstadt Kassel entschied. In meiner Masterarbeit im Fachgebiet Mikrobiologie habe ich mich mit einer weitestgehend unbekannten Proteinmodifikation, der sogenannten Urmylierung, beschäftigt. Auf diese fokussiere ich mich auch in meiner weiteren Arbeit als Doktorand an der Universität Kassel.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Kultivierung von Mikroorganismen (Hefe, Bakterien), Mikroskopie, DNA Extraktion, Agarose-Gelelektropherese, SDS-PAGE

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Molekularbiologie, Mikrobiologie, (Hefe-) Genetik, Biochemie, Proteinmodifikationen, tRNA-Modifikationen,
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Pascal Kaienburg
Postdoc, University of Oxford
Nach Schule und Zivildienst in Essen habe ich verschiedene Studiengänge in Betracht gezogen. Darunter Ingenieurwissenschaften, Psychologie und auch Musik (Schlagzeug). Letztendlich haben es mir aber die faszinierenden Phänomene und spannende Konzepte der Physik am meisten angetan - zusammen mit ihrer weitreichenden Anwendung in der "realen Welt": Computer, das Internet, Smartphonedisplays, Klimamodelle, GPS gehen alle maßgeblich auf Beiträge von PhysikerInnen zurück. Zum Studium bin ich nach Aachen gegangen und hatte dort eine lehrreiche, herausfordernde, und insgesamt tolle Zeit. Solarzellen haben es mir dabei schon in meiner Bachelorarbeit angetan: sie verbinden spannende Physik mit einem herausragenden gesellschaftlichen Nutzen der regenerativen Energieerzeugung - beides ist für mich persönlich wichtig. Meine Masterarbeit habe ich über Graphen geschrieben bevor ich mich in meiner Doktorarbeit dann wieder Solarzellen am Forschungszentrum Jülich widmete. Nach der Promotion habe ich eine Postdoc Stelle an der Universität Oxford angenommen und forsche hier an organischen Solarzellen. Diese neue Solarzellentechnologie hält viele Versprechen von niedrigen Kosten bis zu neuartigen Anwendung als farbige semitransparente Hausfaßade. Mehr darüber hoffentlich in unserem baldigem Videoanruf :)

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. Thermischen Verdampfer (Vakuumkammer)

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Chemie, Mathematik, Physik
Schlüsselwörter
Physik, Solarzellen, erneuerbare Energien, Photovoltaik, Halbleiter, Organische Elektronik
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
ORCID


Wolfram Pönisch
Postdoc, Cambridge Universität, Department of Physiology, Development and Neuroscience
Ich habe an der Universität Leipzig Physik studiert und dann in Dresden am Max Planck Institut für Physik Komplexer Systeme meinen Doktor in Theoretischer Biophysik gemacht. Jetzt arbeite ich in Cambridge als Theoretischer Physiker in enger Zusammenarbeit mit experimentellen Biolog*innen und Biophysiker*innen.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Mathematik, Physik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Mechanik von Bakterienkolonien, Theoretische Biophysik, Physik von Stammzellen, Aggregation von Proteinen und Zellen
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter
ORCID


Shreya Pramanik
Doktorand/in, Max Planck Instictute for Colloids and Interfaces
I started my higher education in Chemistry and did several internships and projects which got me interested in questions that do not have answers yet. I got motivated to pursue a career in 'research'. I have worked in various fields involving biological questions like why proteins aggregate and how 'life' originated from primordial soup. I am still working on a similar topic where I try to make artificial cell-like compartments and make them divide using very simple molecules like sugars and salts.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie, Mathematik, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
Biophysics, Membrane, Microscopy, Artificial cell, Microfluidics
Sprachen
Englisch, Hindi


Laura Bechthold
Postdoc, Zeppelin Universität
I love to build bridges between science and practice, technology and society, present and future generations. My vision: A world in which we use technology as a means to foster an inclusive, multi-faceted, and prospering society. My mission: To explore and develop solutions for responsible leadership and new modes of working in a technologized society. My passion: Interdisciplinary and co-creative approaches for solution finding and knowledge creation. I hols a B.A. in business administration (Zeppelin University), a Master of Business Research from LMU Munich, as well as a M.Sc. in Sustainability Science and Policy from Maastricht University. During my PhD, my research focused on unconscious biases in female entrepreneurship. My field experimental study on female entrepreneurial role models was awarded twice on international conferences. During my PhD, I was program coordinator and lecturer at the Munich Center for Digital Technology and Management, a joint institute of the Technical University of Munich and Ludwig-Maximilians-University, which offers a study program for highly-talented students to educate the innovators of tomorrow. There, my focus was on teaching courses at the intersection of technology, entrepreneurship and sustainability, including “Social Entrepreneurship”, “Technology and Ethics”, or “Green Innovation”. As postdoctoral researcher at the Friedrichshafen Institute for Family Entrepreneurship at Zeppelin University, I work on questions regarding individual and organizational resilience in times of uncertainty, as well as decision paradigms of family entrepreneurs. As manager at Philoneos, I furthermore support family firms in establishing structures for innovation and organizational transformation. As a Board Member of Ethics Commission of EUTEC-European Technology Chamber, I am helping to build bridges between science and practice to foster an open dialogue and co-create solutions for an inclusive, sustainable and prospering society.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Wirtschaft
Schlüsselwörter
Innovation, Entrepreneurship, Leadership, Sustainability, Resilience & Management of Paradoxes
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage


Mariko Ingold
Postdoc, Universität Kassel
I am currently a post-doc at the group of Organic Plant Production and Agroecosystms Research in the Tropics and Subtropics, Universität Kassel. I studied Agriculture and Environmental Management (Bachelor degree) and Plant Production (Masters degree) at the Justus-Liebig-Universität in Gießen. For my PhD I moved to the Universität Kassel, where I investigated the effect of activated charcoal and tannins in animal feed on the performance of animal manure as crop fertilizer in the Sultanate of Oman.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. pH meter; analysis of nutrients in soils and organic materials; measurement of gas fluxes from soils; spectralphotometer; flame photometer

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.


Verwandte Schulfächer
Biologie, Fächerübergreifend
Schlüsselwörter
organic agriculture; greenhouse gas emissions; soils; plant nutrition; plant stress
Sprachen
Englisch, Deutsch
Homepage
Twitter