Anna Ammon
Doktorand/in, Universitätsklinikum Erlangen
Ich habe an der FAU Erlangen meinen Bachelor in Biologie gemacht und mich im Master dann an der Universität Freiburg auf Immunbiologie spezialisiert. Da ich die Krebsforschung schon immer sehr spannend fand habe ich mich dazu entschlossen, meine Promotion in diesem Bereich zu machen. Da ich bereits in der Masterarbeit mit Tierversuchen konfrontiert wurde habe ich angefangen mich näher mit diesem Thema zu beschäftigen und festgestellt, dass es leider immer noch sehr viel Unwissen und Vorurteile gibt und dass selbst Wissenschaftler nicht gerne darüber reden. Um an diesem Misstand etwas zu ändern, habe ich angefangen mich bei dem Verein Pro-Test Deutschland e.V. zu engagieren. Kommunikation ist ein essentieller Bestandteil der Forschung. Umso wichtiger ist es, dass dieser Austausch auch mit Menschen außerhalb der Wissenschaft stattfindet.

In einer Videokonferenz...

... kann ich über meine Forschung sprechen.

... kann ich Experimente oder Messgeräte zeigen., z.B. FACS Analyse, ÄKTA Chromatography, ELISA, Zellkultur

... beantworte ich gerne Fragen zum Studium oder zu Karrierechancen.

... spreche ich auch mit Universitätsstudenten im Rahmen einer Vorlesung.

... stehe ich als Experte in anderem Rahmen zur Verfügung (z.B. für Journalisten, Museen).


Verwandte Schulfächer
Biologie, Chemie
Schlüsselwörter
Tierversuche, Onkologie, Hämatologie, Immunotoxine, klinische Forschung, Krebs
Sprachen
Englisch, Deutsch