Herzlich Willkommen bei Ring-a-Scientist!


Ring-a-Scientist möchte Wissenschaftler ins Klassenzimmer bringen - live per Videokonferenz und ganz nach Wünschen der Lehrer. Mögliche Gesprächsinhalte reichen, je nach Fachrichtung, von Studienberatung und Diskussionsrunden mit Expertinnen und Experten hin zu virtuellen Laborführungen, Experimenten und Einblicken in die aktuelle Forschung.

Unter Profile Suchen können Lehrer die Wissenschaftler in unserer Datenbank kennen lernen – vom Erstsemestler zur Professorin. Anschließend kann unkompliziert ein Termin für ein Videotelefonat während des Unterrichts vereinbart werden.

Wieso Videotelefonate?

Ein Videotelefonat ist weniger zeit- und kostenaufwendig als Schulbesuche. Es lässt sich einfach und flexibel im Unterricht einsetzen und ist mit dem Tagesgeschäft in der Wissenschaft gut vereinbar. Wir wollen Schul- und Laborbesuche nicht ersetzen sondern ergänzen und Schulen über das lokale Umfeld hinaus erreichen – denn Unterricht im 21. Jahrhundert verdient Technologie des 21. Jahrhunderts!

Mitmachen?

Für Lehrerinnen und Lehrer:
Entscheiden Sie sich für einen Wissenschaftler, der in ihr individuelles Unterrichtskonzept passt. Über das Kontaktformular ist die Terminanfrage bequem und einfach.

Für Studierende, Promovierende, Postdocs, Professorinnen und Professoren:
In wenigen Minuten lässt sich hier ein Profil anlegen und jederzeit anpassen. Eine Anfrage kann jederzeit angenommen oder abgelehnt werden – der Einsatz bleibt also flexibel. Ring-a-Scientist ist nicht auf die klassischen Schulfächer begrenzt.

Für Schülerinnen und Schüler:
Ihr hättet Lust auf ein Videotelefonat im Unterricht und eure Lehrer kennen Ring-a-Scientist noch nicht? Erzählt ihnen davon! Vielleicht könnt ihr bei der Auswahl eines Wissenschaftlers und bei der technischen Umsetzung mithelfen. Ihr könnt uns auch gerne kontaktieren, dann melden wir uns bei euren Lehrern.

Für Presse, Veranstalter oder Museen:
Viele unserer Wissenschaftler freuen sich auch über Ihre Anfragen. Unter Profile Suchen finden Sie Expertinnen und Experten für Ihr Format.

Für Interessierte:
Wir wollen bekannter werden! Desshalb freuen uns über Nachrichten, Kommentare, Ideen, Unterstützung und Feedback - hier oder auf Twitter unter @RingAScientist.